Maskerade


Maskerade

Maskerade, soviel wie Verkleidung, Maskierung; speziell ein Ball (Maskenball), wo die Teilnehmer in Verkleidungen und mit Gesichtsmasken verhüllt erscheinen. Diese Verkleidungen heißen Charaktermasken, wenn sie die gewöhnliche Kleidung gewisser Stände (Jäger, Bauern) oder bestimmter Personen nachahmen; Nationalmasken, wenn sie die eigentümliche Kleidung bestimmter Völkerschaften darstellen; Phantasiemasken, wenn die Kleidung mit freier Willkür gewählt ist. Am häufigsten bedient man sich auf Maskeraden des Dominos (s. d.). Dergleichen Maskeraden kamen zuerst in Italien, besonders in Venedig, auf, wurden seit dem 17. Jahrh. überall beliebt (an den deutschen Höfen hießen sie »Wirtschaften«) und gehören noch jetzt an zahlreichen Orten zu den Vergnügungen des Karnevals (s. d.), haben aber von ihrer ursprünglichen Bedeutung viel verloren. Charakteristische Maskenaufzüge, oft von sinnreicher Erfindung und künstlerischer Ausführung, sind in neuerer Zeit von den Künstlergenossenschaften und -Vereinen in München, Düsseldorf, Wien, Berlin etc. veranstaltet worden. Vgl. Flögel, Geschichte des Grotesk-Komischen (neue Ausg. von Ebeling, Leipz. 1888).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Maskerade — (span. zu Maske) bezeichnet: eine Maske zur Bedeckung des Gesichts ein Fest, auf dem nur Personen zugelassen sind, die eine Maske tragen oder die verkleidet sind im übertragenen Sinn: Heuchelei, Vortäuschung einen Wiener Film aus dem Jahr 1934,… …   Deutsch Wikipedia

  • Maskerade — (Maskenball), Ball, wo alle Theilnehmer in Verkleidungen u. mit Gesichtslarven verhüllt erscheinen. Diese Verkleidungen sind entweder Charaktermasken (Caracten), nachgeahmte, gewöhnliche Kleidung gewisser Stände (Bergmann, Schiffer, Gärtner etc.) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • maskerade — maskerade, at obs. forms of masquerade …   Useful english dictionary

  • Maskerade — This article is about the Discworld book. For the Carl Nielsen opera, see Maskarade. Terry Pratchett The Discworld series 18th novel – 5th witches story Outline …   Wikipedia

  • Maskerade — 1. a) Kostümierung, Verkleidung, Vermummung. b) Falschheit, Verstellung, Vortäuschung; (geh.): Gaukelei; (bildungsspr.): Hypokrisie, Tartüfferie; (ugs.): Theater; (abwertend): Doppelzüngigkeit, Heuchelei, Lippenbekenntnis, Scheinheiligkeit. 2. ↑ …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Maskerade — die Maskerade, n (Aufbaustufe) geh.: Vortäuschung nicht vorhandener Gefühle, Verstellung Synonyme: Falschheit, Heuchelei, Scheinheiligkeit Beispiel: Das Gerichtsverfahren war eine große Maskerade …   Extremes Deutsch

  • Maskerade — Mas|ke|ra|de 〈f. 19〉 1. Verkleidung 2. Maskenfest, Maskenzug 3. 〈fig.〉 Täuschung, Heuchelei [<span. mascarada „Maskenaufzug“] * * * Mas|ke|ra|de, die; , n [span. mascarada = frz. mascarade < älter ital. mascarata = Maskenzug, zu: mascara, ↑ …   Universal-Lexikon

  • Maskerade — Mas·ke·ra̲·de die; , n; 1 die Kleider (und Masken), mit denen man sich für einen (Masken)Ball verkleidet ≈ Kostümierung 2 etwas ist Maskerade etwas ist nicht echt, sondern vorgetäuscht <jemandes Freundlichkeit> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Maskerade — Mas|ke|ra|de 〈f.; Gen.: , Pl.: n〉 1. Verkleidung 2. Maskenfest, Maskenzug 3. 〈fig.〉 Täuschung, Heuchelei; seine scheinbare Freundschaft war reine Maskerade [Etym.: <span. mascarada »Maskenaufzug«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Maskerade — Mas|ke|ra|de die; , n <über fr. mascarade (u. span. mascarada) aus älter it. mascarata »Maskenzug« zu mascara, vgl. ↑Maske>: 1. Verkleidung. 2. (veraltend) Maskenfest, Mummenschanz. 3. Heuchelei, Vortäuschung …   Das große Fremdwörterbuch