Mützen


Mützen

Mützen, schwed. Partei während der sogen. Freiheitszeit (s. d.; 1718–72). Der Name soll davon herrühren, daß König Friedrich (s. d. 79) während des Reichstags von 1738 einmal ärgerlich die Anhänger A. B. Horns (s. d., S. 559) in Anwesenheit seiner Gegner als »Nachtmützen« bezeichnete. Die M., die in russisch-englischem Solde standen und sich mit den franzosenfreundlichen »Hüten« (s. d.) in der Herrschaft abwechselten, hatten bis 1738, 1765–69 und 1771 bis 1772 das Übergewicht. Vgl. Arnheim, Beiträge zur Geschichte der Nordischen Frage in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts (»Deutsche Zeitschrift für Geschichtswissenschaft«, 1889, 1891–92).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mützen [1] — Mützen (Pileiformes), nach Lgtreille eine Familie der Scutibranchien (Schnd kiemenschnecken), nach der Form der S chgle genannt; einige haben eine Scheidewand (Gattungen: Crepidula, Calyptraea, Septaria u.a.), andere nicht (Gattungen: Emarginula …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mützen [2] — Mützen. Adelspartei in Schweden im 18. Jahrh …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mützen — Mützen, schwed. Partei, s. Hüte …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Mützen — Mützen,   schwedisch Mọ̈ssor, eine der beiden die »Freiheitszeit« (1719 72) beherrschenden Parteien in Schweden. Gegner der Hüte. Sie dominierten die Reichstage 1765 68 und 1771/72, lehnten sich außenpolitisch an Russland und Großbritannien an… …   Universal-Lexikon

  • Mutzen — Eine Muze aus St. Augustin Eine Muzemandel aus St. Augustin …   Deutsch Wikipedia

  • Mutzen (1) — 1. Mutzen, verb. reg. act. welches nur noch in einigen gemeinen Mundarten Nieder und Oberdeutschlandes üblich ist, wo es sich zieren, putzen bedeutet. Sich zum Tanze mutzen, d.i. putzen, Kaisersb. Täglich sie sich ziert, preyst (brüstet) und… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Mutzen (2) — 2. * Mutzen, verb. reg. act. welches gleichfalls nur in den gemeinen Sprecharten, besonders Oberdeutschlandes, vorkommt, wo es stutzen, der Länge nach verstümmeln bedeutet. Die Bäume mutzen, d.i. stutzen, im Oberdeutschen, wo auch das zusammen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • mützen — mützenintr imSchulunterricht,beidenSchulaufgabenschlafen.Gehörtzu⇨Schlafmütze1.Schül1900ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Mützen — Polizisten …   Jugendsprache Lexikon

  • Rothe Mützen u. Graue Mützen — Rothe Mützen u. Graue Mützen, so v.w. Asellati u. Hamati; vgl. Holland (Gesch.) S. 479 …   Pierer's Universal-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.