Lowestoft


Lowestoft

Lowestoft (spr. lōs-), Seestadt (municipal borough) in der engl. Grafschaft Ost-Suffolk, hat mehrere moderne Kirchen, ein Rathaus im italienischen Stil, eine große Konzerthalle, einen 1831 eröffneten Hafen mit Seedamm und Kais, Seebäder und (1901) 29,850 Einw., die bedeutende Fischerei, besonders auf Heringe, treiben, Taue und Zwirn verfertigen und teilweise den Handel des benachbarten Norwich vermitteln. Die Stadt besaß 1903: 579 Seeschiffe von 25,352 Ton. und 704 Fischerboote, führte 1903 Waren im Wert von 148,302 Pfd. Sterl. ein und von 204,004 Pfd. Sterl. aus. L. ist Sitz eines deutschen Vizekonsuls. Westlich von der Stadt steht die schöne gotische Kirche St. Margaret; 10 km nördlich der prächtige Landsitz Somerleyton Hall mit schönem Park. Bei L. 3. Juni 1665 Seeschlacht zwischen der holländischen und englischen Flotte.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lowestoft — Koordinaten 52° 28′ N, 1° 45′ O …   Deutsch Wikipedia

  • Lowestoft — Lowestoft …   Wikipédia en Français

  • Lowestoft — (pronunciado /ˈloʊstɒft/) es una ciudad inglesa situada en el condado de Suffolk, en la zona de The Broads. Su puerto da hacia el Mar del Norte. Lowestoft es la ciudad más oriental del Reino Unido y en ella se halla el Ness Point, el punto más… …   Wikipedia Español

  • Lowestoft — Lowestoft1 [lōs′tôft] n. a variety of porcelain formerly made in Lowestoft, England Lowestoft2 [lōs′tôft] city in Suffolk, E England, on the North Sea: pop. (1981 census) 60,000 …   English World dictionary

  • Lowestoft — Lowestoft, Stadt der englischen Grafschaft Suffolk; Hafen, Porzellanfabrik, Härings u. Makrelenfischerei, Viehhandel nach Schleswig u. Holstein; Eisenbahnverbindung aus Yarmouth; Bad; 6000 Ew. Im 16. Jahrh. wurde L. von den Norfolker… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lowestoft — (spr. lóhstofft), Hafenstadt in der engl. Grafsch. Suffolk, an der Nordsee, (1901) 29.842 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Lowestoft —   [ ləʊstɔft], Nordseebad in der County Suffolk, Ostengland, 62 900 Einwohner; Fischerei, Fischverarbeitung, Schiffbau, elektrotechnische Industrie; Handelshafen.   …   Universal-Lexikon

  • Lowestoft — type of porcelain, named for a town in Suffolk where it was made from 1757 …   Etymology dictionary

  • Lowestoft — infobox UK place country = England official name= Lowestoft latitude= 52.48 longitude= 1.75 population = 57,746 (2001 Census) shire district= Waveney region= East of England shire county = Suffolk constituency westminster= Waveney post town=… …   Wikipedia

  • Lowestoft — /lohs tawft, toft, teuhf/, n. a seaport in NE Suffolk, in E England: famous for a type of china. 51,182. * * * ▪ England, United Kingdom       town, Waveney district, administrative and historic county of Suffolk, England, that originated as a… …   Universalium


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.