Linth


Linth

Linth, der Oberlauf der Limmat (s. d.). Früher mündete sie nicht in den Walensee selbst, sondern in dessen trägen Abfluß Maag, dem sie all ihren Schlamm und ihr Geschiebe zuführte. Dadurch erhöhte sich das Bett der L. immer mehr, so daß der Abfluß der Gewässer gehindert und die Gegend von Wesen ganz unter Wasser gesetzt wurde. Die L.-Maag irrte in Schlangenwindungen weiter und verwandelte die Gegend weithin in Sumpf. Der notwendige Kanalbau wurde auf Grund der Vorarbeiten von Joh. Konrad Escher aus Zürich 1807 begonnen. Zunächst sollte die L. in den Walensee geleitet, dann aber auch die Maag-L. bis in den Zürichsee tiefer gelegt, in gerade Richtung gebracht und durch starke Dämme gesichert werden. Der Molliser oder Escher-Kanal, 8. Mai 1811 vollendet, ist 6,17 km lang und führt die gefährlichen Geschiebe in den Walensee; der Linthkanal ist 20,15 km lang und verbindet den Walensee mit dem obern Zürichsee. Es wurden 10,000 Hektar Land gewonnen; die Kosten beliefen sich auf 1,400,000 Frank. In Anerkennung der großen Verdienste Eschers verlieh der Große Rat von Zürich ihm und seinen Nachkommen den Namenszusatz »von der Linth« (s. Escher von der Linth). Am linken Ufer des Linthkanals liegt die Linthkolonie, seit 1819 eine landwirtschaftliche Armenschule. – Am 25. und 26. Sept. 1799 kämpften 12,000 Franzosen unter Soult, welche die L. forcierten, gegen 11,000 Österreicher unter Hotze, der bei Schännis fiel.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Linth — Die Linth bei Reichenburg, Richtung Süden, im Hintergrund der MürtschenstockVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Linth — Linth, Gletscherstrom in der Schweiz, welcher im Süden des Cantons Glarus am Dödi durch Zusammenfluß des Oberstaselbachs, Sandbachs u. Limmerbachs entsteht, nach dieser Vereinigung den Namen L. annimmt, dann durch einen tiefen, finsteren Schlund… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Linth [2] — Linth, Escher von der, s. Escher von der Linth …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Linth — Linth, Oberlauf der Limmat (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Linth — Linth, schweizer. Fluß, entspringt am Dödi und durchfließt den Kanton Glarus der Länge nach. Früher erreichte er den Wallenstadtersee nicht, sondern bog westlich ab und nahm den Abfluß des Sees, die Maag, auf; durch sein Geschiebe legte er sein… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Linth — Río Linth El Linth en las proximidades de Glaris. País que atraviesa …   Wikipedia Español

  • Linth — The Linth (pronounced lint) is a Swiss river starting above Linthal the mountains of Glarus near the Klausen Pass and flowing from there north through the Glarus valley passing Schwanden, where it is joined by its main tributary Sernft, Ennenda,… …   Wikipedia

  • Linth — 46° 51′ 57″ N 8° 58′ 49″ E / 46.8658, 8.98028 …   Wikipédia en Français

  • Linth — Sp Lintas Ap Linth L u. Šveicarijoje …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Linth — Lịnth   die, der Oberlauf der Limmat.   …   Universal-Lexikon