Liber [2]


Liber [2]

Liber (Liber Pater), altitalischer Gott des Natursegens und hauptsächlich des Weines, daher mit dem griechischen Dionysos identifiziert, wie die ihm als weibliches Prinzip entsprechende Libera mit Persephone. An seinem Fest (Liberalien) in Rom am 17. März legten die erwachsenen Jünglinge auf dem Kapitol die Männertoga an.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • liber — [ libɛr ] n. m. • 1755; mot lat.; cf. livre ♦ Bot. Tissu végétal constitué de vaisseaux (tubes criblés), généralement accompagnés de parenchyme et par lequel circule la sève élaborée. ⇒ phloème. Liber de la tige, de la racine. Le liber et la… …   Encyclopédie Universelle

  • Liber — (häufig auch Liber pater) ist der römische Gott der vegetativen und der animalischen Befruchtung, er wurde auch als Gott des von Sorgen und Mühen befreienden Weines verehrt. Bacchus, heute als römischer Weingott bekannt, war ursprünglich wohl nur …   Deutsch Wikipedia

  • liber — li·ber / lī bər, lē ber/ n [Latin, book]: a book of records (as of deeds or wills) recorded in said Bureau in Liber 2564, at page 256 Merriam Webster’s Dictionary of Law. Merriam Webster. 1996 …   Law dictionary

  • Liber — Li ber (l[imac] b[ e]r), n. [L. See {Libel}.] (Bot.) The inner bark of plants, lying next to the wood. It usually contains a large proportion of woody, fibrous cells, and is, therefore, the part from which the fiber of the plant is obtained, as… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Liber OZ — (or more properly Book 77 ) is a single page book by Aleister Crowley purporting to declare mankind s basic and intrinsic rights according to Crowley s philosophy of Thelema. The work consists of five succinct and concise paragraphs, being one of …   Wikipedia

  • Liber — Liber,   Antonius, deutsch Vrie, Frühhumanist, * Soest vor 1450, ✝ vor 1508; wurde nach Studium und Italienreise 1469 Schulrektor in Groningen, wo er zum Gelehrtenkreis um R. Agricola im Kloster Adwerth (bei Groningen) gehörte. Liber förderte die …   Universal-Lexikon

  • Liber — LIBER, bĕri, ein gemeiner Beynamen des Bacchus, welchen er, nach einigen, hat, weil betrunkene Leute sehr frey im Reden sind, nach den andern aber, weil ein Trunk Wein das Gemüth eines Menschen von Sorgen befreyet; nach den dritten, weil er… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • líber — (Del lat. liber, película entre la corteza y la madera del árbol). m. Bot. Parte del cilindro central de las plantas angiospermas dicotiledóneas, que está formada principalmente por haces pequeños o paquetes de vasos cribosos …   Diccionario de la lengua española

  • Liber — (lat.), 1) Bast, auch Rinde eines Baumes; weil die Alten darauf schrieben, 2) Schrift, Buch (s.d.); 3) der dritte Magen der Wiederkäuer, s. Magen; auch 4) Gesetz u. Urkundensammlung, so L. albus u. L. blancus, zwei Urkundensammlungen von Andrea… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Liber [1] — Liber (lat.), Buch …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.