Lauf [1]


Lauf [1]

Lauf, bei den Vögeln und manchen Säugetieren der Teil des Beines, auf den unmittelbar die Zehen folgen, besonders stark entwickelt bei Laufvögeln, Pferden, Hafen etc.; in der Jägersprache allgemein das Bein der vierfüßigen Jagdtiere und der Hunde, dann auch der Raum bei eingestellten Jagen, auf den das Wild zur Erlegung getrieben wird (s. Hauptjagen); bei Handfeuerwaffen das Rohr; in der Musik eine schnelle tonleiterartige Passage (auch Läufer genannt).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.