Lancashire [2]

Lancashire [2]

Lancashire (spr. längkǟschĭr), Grafschaft im nordwestlichen England, grenzt westlich an das Irische Meer, nördlich an die Grafschaften Cumberland und Westmorland, östlich an York und südlich an Cheshire, wovon es durch den Mersey getrennt ist, und hat ein Areal von 4870 qkm (88,4 QM.) mit (1901) 4,406,409 Einw. (904 auf 1 qkm), als Verwaltungsbezirk nur 4423 qkm mit 1,827,436 Einw. Die Grafschaft umfaßt zwei durch die Morecambebai geschiedene Teile, einen nördlichen (Furneß) und einen südlichen. Hauptstadt ist Lancaster (s. d.). – L. war ursprünglich von den Brigantes bewohnt, die durch Agricola bezwungen wurden. Noch lange nach Einwanderung der Angelsachsen behauptete L. als ein Teil Cumbrias seine Unabhängigkeit, wurde aber 927 von den northumberländischen Sachsen unterworfen. Vgl. Mortimer, Industrial L. (Lond. 1897); Fishwick, History of L. (neue Ausg., das. 1902).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»