Arsenwasserstoff


Arsenwasserstoff

Arsenwasserstoff AsH3 entsteht, wenn bei Entwickelung von Wasserstoff aus Schwefelsäure oder Salzsäure und Zink eine lösliche Arsenverbindung zugegen ist. Arsenhaltige Salz- oder Schwefelsäure entwickelt mit Zink oder Eisen arsenwasserstoffhaltiges Wasserstoffgas. Es soll sich auch aus arsenhaltigen Farben an feuchten, mit Schimmel bedeckten Wänden entwickeln. Rein erhält man es bei Zersetzung von Arsennatrium mit Wasser. Farbloses, knoblauchartig riechendes Gas vom spez. Gew. 2,99 wird bei -40° flüssig und siedet bei -55°, erstarrt bei -113°, ist wenig löslich in Wasser und verbrennt mit bläulicher Flamme zu arseniger Säure und Wasser. Mit Metallsalzen bildet es Arsenmetalle, mit Silbernitrat gelbes Arsensilbernitrat Ag6As(NO3)3, das durch Wasser schwarz wird. A. ist sehr giftig und wirkt höchst heimtückisch. Auf kaltem Porzellan bildet die Flamme dunkle Flecke von metallischem Arsen (Arsenspiegel). Diese Flecke entstehen, wenn man A. durch ein Glasrohr leitet und dies an einer Stelle zum Glühen erhitzt. Hierauf beruht eine sehr empfindliche Methode, Arsen nachzuweisen. Man bringt in die Gasentwickelungsflasche a des Marshschen Apparates (s. Abbildung) die zu untersuchende Flüssigkeit mit reiner Schwefelsäure und reinem Zink, trocknet das entweichende Gas im Chlorcalciumrohr b, erzeugt dann in dem Gasleitungsrohr durch Erhitzen den Spiegel (c d), entzündet das ausströmende Gas, bildet auch auf Porzellan Spiegel und untersucht diese, um sie von ähnlichen Antimonspiegeln, die Antimonwasserstoff unter denselben Verhältnissen liefert, zu unterscheiden.

Marshscher Apparat.
Marshscher Apparat.

In dieser Weise läßt sich noch 0,01 mg Arsen nachweisen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arsenwasserstoff — AsH3, gasförmig, farblos, nach Knoblauch riechend, Mol. Gew. 78, spez. Gew. 2,965 (Luft = 1) oder 38,9 (H = 1). Bei – 40° flüssig. Sehr giftig. Entsteht aus den meisten Arsenverbindungen mit naszierendem Wasserstoff (aus Zink und verdünnter… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Arsenwasserstoff — Strukturformel Allgemeines Name Arsenwasserstoff Andere Namen M …   Deutsch Wikipedia

  • Arsenwasserstoff — arsanas statusas T sritis radioelektronika atitikmenys: angl. arsane; arsine vok. Arsenwasserstoff, n rus. арсан, m; арсин, m; мышьяковистый водород, m pranc. arsine, f …   Radioelektronikos terminų žodynas

  • Arsenwasserstoff — Ar|sen|was|ser|stoff ↑ Arsan, ↑ Arsin. * * * Ar|sen|was|ser|stoff, der: ein giftiges, farbloses Gas …   Universal-Lexikon

  • Arsin — Strukturformel Allgemeines Name Arsenwasserstoff Andere Namen Monoarsan Arsin …   Deutsch Wikipedia

  • AsH3 — Strukturformel Allgemeines Name Arsenwasserstoff Andere Namen Monoarsan Arsin …   Deutsch Wikipedia

  • Monoarsan — Strukturformel Allgemeines Name Arsenwasserstoff Andere Namen Monoarsan Arsin Summe …   Deutsch Wikipedia

  • Arsenvergiftung — Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Graues Arsen — Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Arsenspiegel — Aufbau aus dem Jahre 1921 Die Marshsche Probe ist eine klassische Nachweisreaktion in der Chemie und Gerichtsmedizin für Arsen, Antimon und Germanium. Sie wurde 1836 von dem englischen Chemiker James Marsh entwickelt. Vor der Entdeckung der… …   Deutsch Wikipedia