Kekrops


Kekrops

Kekrops (Cecrops), attischer Autochthone, erster König und Begründer der Kultur in Attika, von Gestalt halb Mann, halb Schlange (s. Abbildung), Vater der Aglauros (s. d.), Herse und Pandrosos. Er vereinte angeblich die Urbewohner des Landes in zwölf Gemeinden, baute die Burg Kekropia und führte die Grundlagen der Kultur (Ehe, Eigentumsrecht) und den ersten Gottesdienst, namentlich des Zeus und der Athene, ein.

Kekrops (Vasenbild in Palermo).
Kekrops (Vasenbild in Palermo).

Als Poseidon und Athene um den Besitz von Attika stritten und jener das Pferd schuf, diese den ersten Ölbaum pflanzte, entschied K. für die Göttin als Geberin des nützlichern Geschenks.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.