Kafiller


Kafiller

Kafiller (Kaviller), soviel wie Abdecker. Das der Gaunersprache entlehnte Wort K. ist wohl aus dem neuhebr. kefál, abdecken, abziehen, entstanden.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kafiller — Kafiller, Kafillerei, s. Abdecker …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kafiller — Kafiller,der:⇨Abdecker …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Kafiller — Ka|fịl|ler 〈m. 3〉 Abdecker [nicht klar zu deuten; vermutlich nach bair. Gefill „Recht des Abdeckers auf das gefallene Vieh“; → Fell] * * * Ka|fịl|ler, der; s, [gaunerspr. kafiller, kaviller, H. u., viell. zu gaunerspr. cavall = Pferd, da früher …   Universal-Lexikon

  • Kafiller — Tierkörperverwertung bezeichnet die Verarbeitung und Vernichtung von Tierkadavern und Schlachtabfällen. Das Thema steht im Spannungsfeld hoher seuchenhygienischer Bedeutung und wirtschaftlicher Interessen von Landwirtschaft und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kafiller — Rakker, bøddel …   Danske encyklopædi

  • Kafiller — Ka|fil|ler der; s, Herkunft unsicher, vielleicht zu gaunersprachl. cavall »Pferd«, da früher hauptsächlich tote Pferde abgedeckt wurden> (Gaunerspr.) Schinder, Abdecker …   Das große Fremdwörterbuch

  • Kafiller — Ka|fịl|ler, der; s, (Gaunersprache Schinder, Abdecker) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Kafiller, der — Der Kafíller, des s, plur. ut nom. sing. in der anständigen Sprechart einiger Gegenden, ein Nahme des Feldmeisters oder Abdeckers, welcher in der niedrigen Sprechart der Schinder genannt wird. Daher die Kafillerey, die Wohnung und das Amt des… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Fillen — * Fillen, verb. reg. act. welches im Hochdeutschen veraltet ist und nur noch von dem Worte Kafiller in Andenken erhalten wird. 1) Die Haut abziehen, schinden. Zware e ich ir lege lasterlichen bi E lies ich mich schern und villen, Reinmar der Alte …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Abdecker — Abdecker, im oberdeutschen Sprachraum Wasenmeister[1], war jahrhundertelang eine Berufsbezeichnung für Personen, die in einem bestimmten Bezirk für die Tierkörperverwertung zuständig waren. Ihr Arbeitsplatz, meist auch Wohnstelle, war die… …   Deutsch Wikipedia