Jazygĭen-Großkumanien-Szolnok


Jazygĭen-Großkumanien-Szolnok

Jazygĭen-Großkumanien-Szolnok (magyar. Jász-Nagy Kun-Szolnok, spr. jáß-nádj-kun-ßólnok), 1876 aus den Distrikten Jazygien und Großkumanien sowie aus dem südlichen Teil von Heves-Szolnok neugebildetes ungar. Komitat, das an die Komitate Békés, Csongrád, Pest, Heves und Hajdú grenzt und 5374 qkm (97,6 QM.) umfaßt. Es hat (1901) 350,269 magyarische (römisch-katholische und reformierte) Einwohner. Komitatssitz ist Szolnok (s. d.).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jazygĭen — Jazygĭen, ehemals selbständiger Distrikt in Ungarn, südlich vom Matragebirge, umfaßte eine von der Zagyva durchströmte Acker und Weideebene von 1100 qkm (20 QM.) mit etwa 60,000 meist römisch kath. Einwohnern und den Hauptorten Jászberény (Sitz… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Szolnok — (spr. ßoll ), Hauptstadt des ungar. Komitats Jazygien Großkumanien S., an der Theiß, (1900) 25.329 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Großkumanien — Kumanien war das Großreich der Kumanen in Südrussland vom 11. bis zur Vernichtung durch die Mongolen im 13. Jahrhundert das von Resten der Kumanen in Ungarn bewohnte Gebiet, unterteilt in zwei bis 1876 selbständige Verwaltungseinheiten (Komitate) …   Deutsch Wikipedia

  • Jász-Nagy Kun-Szolnok — (spr. jāß nádj ), s. Jazygien Großkumanien Szolnok …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Jász-Nagykun-Szolnok — (spr. jahß nadj ), ungar. Name des Komitats Jazygien Großkumanien Szolnok …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Komitat Jász-Nagykun-Szolnok (historisch) — Komitat Jász Nagykun Szolnok (Jaß Großkumanien Sollnock) (1910) Verwaltungssitz: Szolnok …   Deutsch Wikipedia

  • Jász-Nagykun-Szolnok —   [jaːs nɔdjkun sol ], bis 1990 Szolnok [ sol ], Bezirk im zentralen Ostungarn, von der Theiß durchflossen, 5 607 km2, 412 000 Einwohner; Hauptstadt ist Szolnok. Der Bezirk liegt im mittleren Alföld (Ungarisches Tiefland) und umfasst im… …   Universal-Lexikon

  • Jazygen — Jazȳgen, ein Nomadenstamm, der im Altertum von Osten her in die Steppen nördl. vom Schwarzen Meer einwanderte, zum Teil an der Theiß, und zu dem Volke der Sarmaten gehörte. In neuerer Zeit nennt man J. (Jaszen, ungar. Jászok, Pfeilschützen) die… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Arokszállás — (spr. ßahlahsch), Stadt im ungar. Komitat Jazygien Großkumanien Szolnok, am Gyöngyös, (1890) 11.190 E.; Getreidebau …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Földvár — (ungar., »Erdenburg«), häufig in ungar. Ortsnamen, wie: Bács F., Großgemeinde im Komitat Bács Bodrog, an der Mündung des Franzenskanals in die Theiß, (1900) 6609 E.; Jász oder Tisza F., Großgemeinde im Komitat Jazygien Großkumanien Szolnok, 8082… …   Kleines Konversations-Lexikon