Antichrist


Antichrist

Antichrist (griech., »Widerchrist«, bei Luther Endechrist), der vom Satan gesandte gewaltige Gegner des Christentums, der kurz vor der Wiedererscheinung Christi die gesamte Macht des Bösen in der Welt zum letzten Kampf gegen die christliche Kirche vereinigen, aber schließlich durch Christus überwunden werden wird. Die Erwartung einer solchen Persönlichkeit, eines »Menschen der Sünde«, in dem das ganze dem Christentum feindlich entgegengesetzte Streben seinen Abschluß erreichen werde, findet sich besonders 2. Thess. 2, 3 f. und Offenb. 13 und 17, besitzt aber ihre Anknüpfungspunkte schon im Judentum. Wie nämlich dieses vor dem Erscheinen des Messias eine furchtbare Zerrüttung aller sittlichen Verhältnisse (Geburtswehen des Messias) erwartete, so das Urchristentum vor der gehofften Wiedererscheinung Christi, und wie das Buch Daniel den Antiochos Epiphanes als den Gottesfeind schildert, um durch die Aussicht auf seinen gewissen Untergang über die Drangsale der Gegenwart hinwegzuheben, so erscheint in der Offenbarung des Johannes Nero in gleicher Stellung. Seither erblickte jedes Geschlecht, das den christlichen Glauben durch eine mächtige Zeitrichtung bedroht sah, in dem jedesmaligen Repräsentanten derselben den A., soz. B. Wiclif, die Hussiten und Reformatoren im Papst. Ja, der Gedanke, daß der Papst der A. sei, ging durch die Schmalkaldischen Artikel selbst in den Lehrbegriff der Lutheraner über. In der griechisch-morgenländischen Kirche wurde besonders seit dem 16. Jahrh. die türkische Herrschaft oder auch Mohammed nach dem Vorgang des Papstes Innocenz III. als A. bezeichnet. Neuerdings sollte 1805 mit Napoleon I. und 1848 mit den Revolutionsmännern die Zeit des Antichrists anbrechen. Die älteste poetische Darstellung der Antichristsage ist das Gedicht Muspilli (s. d.); von spätern Schriften über den Gegenstand, die sich durch das ganze Mittelalter hinziehen, erinnern wir an die der Dichterin Ava (s. d.), an das Mysterium »Ludus paschalis de adventu et interitu Antichristi«, an den Abschnitt »Von dem endechriste« in Freidanks »Bescheidenheit« (s. Freidank). Vgl. Bousset, Der A. in der Überlieferung des Judentums, des Neuen Testaments und der alten Kirche (Götting. 1895).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antichrist — and the devil. From the Deeds of the Antichrist fresco by Luca Signorelli, c. 1501 For other uses, see Antichrist (disambiguation) …   Wikipedia

  • Antichrist — • Defines the word according to its biblical and ecclesiastical usage Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Antichrist     Antichrist      …   Catholic encyclopedia

  • ANTICHRIST — ANTICHRIST, Gr. ʾΑντιχριστος, a term first occurring in the Johannine epistles in the New Testament (I John 2:18, 22; 4:3; II John 7). It refers to an eschatological figure, the opponent of God, the pseudo messiah who will be revealed at the end… …   Encyclopedia of Judaism

  • Antichrist — Saltar a navegación, búsqueda Antichrist Título Anticristo Ficha técnica Dirección Lars von Trier Dirección artística Anthony Dod Mantle Producción …   Wikipedia Español

  • Antichrist — Antichrist. Gegen oder Widerchrist, ein Feind oder Widersacher des Christenthums. Dieses Wort hat beinahe mit jedem Jahrhunderte seine Bedeutung geändert. – Durch die Weissagungen der Propheten waren die Juden auf die Idee geführt worden, daß,… …   Damen Conversations Lexikon

  • Antichrist — Antichrist, Widerchrist, Gegenchrist, eine Person, die gegen das Ende der Tage mit großer Macht gegen die Religion Christi auftreten wird, wie aus Johannes und Paulus unzweideutig erhellt und worauf der Prophet Daniel hinweist; die Hussiten und… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Antichrist — An ti*christ, n. [L. Antichristus, Gr. ?; ? against + ?.] A denier or opponent of Christ. Specif.: A great antagonist, person or power, expected to precede Christ s second coming. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Antichrist — (v. gr., Widerchrist, bei Luther Endchrist), 1) im weitern Sinne jeder Gegner Christi; 2) eine bestimmte Person, der Sohn des Verderbens. Da die Idee des Messias die des Sieges des Guten über das Böse ist, so setzte man demselben ein persönlich… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Antichrist — (grch.), Widerchrist, nach urchristl. Vorstellung der vom Satan gesandte Feind, der vor der Wiederkunft Christi gegen die Religion Christi auftreten, aber von Christus besiegt werden wird. In der Offenbarung des Johannes gilt Nero, der grausame… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Antichrist — Antichrist,der:⇨Teufel(1) AntichristTeufel,Widerchrist,Luzifer,Satan,Höllenfürst,Dämon,Gottloser,Versucher,Erzfeind,derGehörnte;verhüllend:Leibhaftiger …   Das Wörterbuch der Synonyme