Ansatz [2]


Ansatz [2]

Ansatz bei Blasinstrumenten, deren Mundstücke nicht in den Mund genommen, sondern nur vor den Mund gebracht werden: die Stellung der Lippen beim Anblasen. Der A. ist bei der Flöte ein ganz andrer als bei den Blechblasinstrumenten, wo die Lippenränder zugleich die Stelle von Zungen vertreten und daher der A. ein sehr verschiedenartiger sein muß, je nachdem hohe oder tiefe Töne hervorgebracht werden sollen. Der Bläser sagt, er habe keinen A., wenn er nicht völlig Herr seiner Lippen, d.h. aufgeregt, matt etc., ist. – Beim Gesang ist A. die Art und Weise, wie der eine Phrase beginnende Ton hervorgebracht wird, wobei man unterscheidet: a) den A. mit Glottisschluß, bei dem die Öffnung der Glottis (Stimmritze) einen eigentümlichen Gutturallaut (Knack, das hebräische Aleph) dem Ton vorausschickt, und b) den hauchartigen A., bei dem die Glottis leicht geöffnet ist und dem Ton ein schwacher Hauch (spiritus lenis) vorausgeht. Man nennt auch wohl die Stellung der gesamten bei der Tonbildung und Resonanz beteiligten Kehlkopf-, Gaumen- und Mundteile A. und spricht von einem »gaumigen A.« etc. Die Gestalt des Ansatzrohres, d.h. des den Ton der Stimmbänder verstärkenden Hohlraumes vom Kehlkopf bis zu den Lippen, kann auch für denselben Vokal (z. B. für das reine A) sehr verschieden sein, je nachdem die weichen Teile des Gaumens etc. sich stellen. Der Sänger weiß, daß er sein A vorn an den Zähnen singen kann, aber auch ganz hinten am Gaumen, daß ersteres einen »flachen«, letzteres einen »gequetschten« Ton gibt (den eigentlichen Gaumenton), und daß die besten Töne diejenigen sind, die er mitten im Munde fühlt, daß es seine großen Schwierigkeiten hat, einem U, einem hellen E etc. diese Art der Resonanz zu geben, und daß behufs Erzielung einer Einheitlichkeit der Tongebung die Resonanz der Vokale beim Gesang von der beim Sprechen wesentlich abweichen muß. Das sind klare Fingerzeige, die dem Sänger mehr nützen als alle Hypothesen über die Tätigkeit der Stimmbänder.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ansatz — Saltar a navegación, búsqueda Ansatz (Alemán, plural: Ansätze) es un término comúnmente utilizado por físicos, químicos y matemáticos. Un ansatz es una solución estimada a una (o varias) ecuación(es) inicial(es) que describen un problema físico… …   Wikipedia Español

  • Ansatz — (de l allemand, signifiant début, naissance, racine ; au pluriel Ansätze) est un terme parfois utilisé par les physiciens et les mathématiciens. Un ansatz est l établissement d une équation (ou de plusieurs équations) décrivant un problème… …   Wikipédia en Français

  • Ansatz — bezeichnet: Ansatz (Blasinstrument), in der Musik die Art, wie ein Mundstück eines Blasinstruments an die Lippen gesetzt oder in den Mund genommen wird Ansatz (Flüssigkeit), eine zur alkoholischen Gärung vorgesehene zuckerhaltige Flüssigkeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Ansatz — Ansatz, 1) (Epiphyse, Anat.), an Knochen, durch Knorpel mit den Haupttheilen in Verbindung stehendes kleineres Endstück, bes. bei noch unausgewachsnem Körper; 2) von Muskeln, das Sichanfügen derselben an Knochen; 3) an ein Stromufer… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ansatz [1] — Ansatz, in der Mathematik das Verfahren, nach dem gegebene Größen in gewisser Ordnung aufgeschrieben werden, um daraus das Ergebnis der Rechnung nach einer bestimmten Regel zu erhalten (vgl. Kettenregel) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ansatz — Ansatz, in der Musik das bei Instrumenten an die Lippen gesetzte Mundstück; die Art, wie es an die Lippen gebracht und die Form der letzteren, um einen bestimmten Ton hervorzubringen …   Herders Conversations-Lexikon

  • Ansatz — (izg. ànzac) m DEFINICIJA glazb. 1. položaj usana kod sviranja na drvenim i limenim puhaćim glazbalima; imbokatura 2. zast. kod limenih glazbala dodatni dio koji je produljivao cijev (upotrebljavao se do izuma ventila) 3. u tehnici pjevanja,… …   Hrvatski jezični portal

  • Ansatz — Vorgehen; Technik; Herangehensweise; Art und Weise; Arbeitsweise; Verfahrensweise; Prozedur; Konzept; Prozedere; Verfahren; Betrachtungsweise; …   Universal-Lexikon

  • Ansatz — In physics and mathematics, an ansatz (Ger., anset, onset ; today, setup ; plural: Ansätze) is an educated guess that is verified later by its results. An ansatz is the establishment of the starting equation(s) describing a mathematical or… …   Wikipedia

  • Ansatz — der Ansatz, ä e (Mittelstufe) erstes Zeichen von etw., Spross Beispiel: An den Ansätzen der Blätter bilden sich rosaviolette Blüten. der Ansatz (Aufbaustufe) erstes Anzeichen oder Beginn von etw. Synonym: Anfänge Beispiele: Die Sache war im… …   Extremes Deutsch