Hamamēlis


Hamamēlis

Hamamēlis L. (Zaubernuß), Gattung aus der Familie der Hamamelidazeen, Sträucher, bisweilen baumartig, mit eirunden, gekerbten Blättern, großen lanzettlichen Nebenblättern, im Herbst erscheinenden Blüten in 1–5 blütigen Köpfchen und im nächsten Jahre reisenden holzigen Kapseln. Von den drei Arten ist H. virginiana L. (Zauberhasel), auf der Ostseite Nordamerikas, ein bis 7 m hoher Strauch, der an unsre Hasel erinnert, mit kurzgestielten, eirund-länglichen, grob gekerbten, nur in der Jugend unterseits behaarten Blättern und linienförmigen gelben Blumenblättern, ein Hauptbestandteil der Wälder in den atlantischen Unionsstaaten, trägt besonders viel zu der charakteristischen, prächtig bunten Herbstbelaubung bei. Die Kapseln öffnen sich mit solcher Heftigkeit, daß die Samen bis 4 m weit fortgeschleudert werden. Die Zauberhasel wird von den Indianern zu allerlei geheimnisvollen Gebräuchen, besonders auch als Wünschelrute benutzt und bei uns als Zierstrauch kultiviert. Die Rinde enthält verseifbares Wachs, grünes Harz, viel Gerbstoff, ätherisches Öl etc. Ein alkoholisches Fluidextrakt wird gegen allerlei Blutungen, auch gegen Hämorrhoiden, Krampfadern, Diarrhöen, Nasen-Rachenkatarrh, Leukorrhöe und Gonorrhöe sowie als Mundwasser benutzt. Ein aus der Rinde dargestelltes Destillat, Hazeline, wird, etwa gleich der Arnikatinktur, als äußerliches blutstillendes Mittel, z. B. bei Hämorrhoiden, angewendet.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hamamelis — Hamamélis Hamamelis …   Wikipédia en Français

  • HAMAMÉLIS — Arbrisseau nord américain (dit aussi «noisetier de sorcière» pour ses graines comestibles, oléagineuses), l’Hamamelis virginica L. (hamamélidacées) a, depuis le siècle dernier, un renom justifié de spécifique des affections du système veineux,… …   Encyclopédie Universelle

  • hamamelis — HAMAMÉLIS s.n. Arbust din Statele Unite, ale cărui scoarţă şi frunze au proprietăţi vasoconstrictoare. [< fr. hamamelis, cf. gr. hamamelis – moşmon]. Trimis de LauraGellner, 20.04.2005. Sursa: DN  HAMAMÉLIS s. m. gen de arbori şi arbuşti… …   Dicționar Român

  • hamamelis — hamamèlis m DEFINICIJA bot. sjevernoameričko nisko i grmoliko ukrasno drvo (Hamamelis virginiana) iz porodice Hamamelidaceae, kora i listovi služe u medicinske svrhe ETIMOLOGIJA nlat. hamamelis ← grč. hamamēlís: mušmula …   Hrvatski jezični portal

  • Hamamelis — statusas T sritis vardynas apibrėžtis Hamamelinių (Hamamelidaceae) šeimos augalų gentis (Hamamelis). atitikmenys: lot. Hamamelis angl. witch hazel vok. Zauberhasel; Zaubernuss rus. гамамелис lenk. oczar …   Dekoratyvinių augalų vardynas

  • hamamelis — statusas T sritis vardynas apibrėžtis Hamamelinių (Hamamelidaceae) šeimos augalų gentis (Hamamelis). atitikmenys: lot. Hamamelis angl. witch hazel vok. Zauberhasel; Zaubernuss rus. гамамелис lenk. oczar …   Dekoratyvinių augalų vardynas

  • Hamamelis — Ham a*me lis (h[a^]m [.a]*m[=e] l[i^]s), n. [NL., fr. Gr. amamhli s a kind of medlar or service tree; a ma at the same time + mh^lon an apple, any tree fruit.] (Bot.) A genus of plants which includes the witch hazel ({Hamamelis Virginica}), a… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Hamamēlis — (H. L.), Pflanzengattung aus der Familie der Hamamelideae (s. Lorbeerzweige), 4. Kl 2. Ordn. L.; Arten: H. virginica, Strauch in Nordamerika, mit eßbaren öligen Samen, bitterer, stark riechender, arzneilich kräftiger Rinde u. dgl. Blättern; H.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hamamélis — Hamamelis Hamamelis …   Wikipédia en Français

  • Hamamelis — Zaubernuss Hamamelis Blüte im Februar in Fürth. Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.