Höttinger Breccie


Höttinger Breccie

Höttinger Breccie, durch Kalksinter verfestigter Gehängeschutt der Gegend von Innsbruck, dem wegen seiner Pflanzeneinschlüsse (Palmen, Lorbeer etc.) ein interglaziales Alter zugeschrieben wird; in Steinbrüchen gewonnen und als Baumaterial verwendet.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.