Gretna-Green


Gretna-Green

Gretna-Green (spr. grettna-grīn, Graitnay), Dorf in der schott. Grafschaft Dumfries, 15 km nordwestlich von Carlisle, dicht an der englischen Grenze, mit (1891) 1141 Einw., war einstmals berühmt als Zufluchtsort solcher, die ohne Zustimmung ihrer Eltern oder Vormünder eine Ehe eingehen wollten. Dies beruht auf dem Umstand, daß in Schottland noch das alte kanonische Recht gilt, nach dem jede Eheerklärung zweier Personen (sponsalia de praesenti) als vollkommen gültige Ehe erscheint, mag diese auch wegen Außerachtlassung der zur Erlaubtheit der Ehe vorgeschriebenen Formen strafbar sein. Zur Sicherung des Beweises einer formlosen oder heimlichen Ehe ist aber auch in Schottland die Zuziehung von Zeugen oder die Beurkundung des Ehekonsenses erforderlich oder doch ratsam. Da nun in England und Wales schon seit der Hartwicke's Act vom Jahre 1753 keine heimlichen Ehen mit Rechtsgültigkeit mehr geschlossen werden konnten, anderseits aber die im Auslande geschlossenen Ehen nach englischen Grundsätzen als gültig erachtet werden, wenn sie nur nach den dort herrschenden Gesetzen gültig sind, so eilten alle Paare, die in England Hindernisse für ihre eheliche Verbindung fanden, in ein schottisches Grenzdorf, zumeist nach G., und erklärten dort vor dem Friedensrichter ihren Ehekonsens, worauf dieser die Namen der Ehegatten, des Beweises der geschlossenen ehelichen Verbindung wegen, in ein Register eintrug. Da dieser nun zufällig ein Schmied war, entstand die Meinung, der »Schmied von G.« habe das Privilegium, Ehen zu schließen. Diese Art von Eheschließung dauerte bis zum 1. Jan. 1857, wo ihr England durch ein Gesetz, das die Gültigkeit einer solchen schottischen Ehe von dem Umstande abhängig machte, daß die Brautleute mindestens 21 Tage vor ihrer Eheschließung in Schottland gelebt haben müssen, innerhalb welcher Zeit wenigstens die entführten Mädchen eingeholt sein können, einen Riegel vorschob.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gretna Green — Koordinaten 55° 0′ N, 3° 4′ W …   Deutsch Wikipedia

  • Gretna Green —   [ gretnə griːn], Dorf in Südschottland, nördlich von Carlisle, an der Grenze zu England, nahe dem Solway Firth, 2 700 Einwohner.   Geschichte:   Gretna Green wurde ab 1754 bekannt durch die rechtsgültigen Trauungen von Minderjährigen (auch… …   Universal-Lexikon

  • Gretna-Green — (Gretnä Grihn) od. Graithneygreen, Pfarrdorf in der schott. Grafschaft Dumfries, berüchtigt durch die dort stattfindenden Trauungen ohne Einwilligung der Eltern u. Vormünder. Die Ehe gilt nämlich nach dem schott. calvin. Glauben nicht als… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Gretna Green — (spr. grettnĕ grihn), Dorf in der schott. Grafsch. Dumfries, früher Zufluchtsort derer, die nach dem in Schottland gültigen kanonischen Recht sich ohne Einwilligung der Eltern ehelich verbinden wollten, was vor dem dortigen Friedensrichter… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Gretna Green — town in Scotland just across the border, proverbial from late 18c. as the customery place for English couples to run off and be married without parental consent …   Etymology dictionary

  • Gretna Green — [gret′nə] border village in Scotland, where, formerly, many eloping English couples went to be married: used figuratively of any similar village or town …   English World dictionary

  • Gretna Green — infobox UK place country = Scotland official name= Gretna Green gaelic name= scots name= latitude=55.002 longitude= 3.066 os grid reference= NY318680 population= unitary scotland= Dumfries and Galloway lieutenancy scotland= Dumfries post town=… …   Wikipedia

  • Gretna Green — La vieille échoppe du forgeron à Gretna Green. Épisodes d un mariage à Gretna Green, trois …   Wikipédia en Français

  • Gretna Green — a village in S Scotland, near the English border, to which many English couples formerly eloped to be married. * * * ▪ Scotland, United Kingdom       village in Dumfries and Galloway council area, historic county of Dumfriesshire, Scotland. It… …   Universalium

  • Gretna Green — Gret|na Green a village in southern Scotland on the border with England. Until 1940, the marriage laws were less strict in Scotland than in England, and so many young English couples, whose parents did not want them to marry, ran away to get… …   Dictionary of contemporary English


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.