Godard


Godard

Godard (spr. -dár), Benjamin, franz. Komponist, geb. 18. Aug. 1849 in Paris, gest. 11. Jan. 1895 in Cannes, Schüler von Reber (Komposition) und Vieuxtemps (Violine), machte sich zuerst durch einige Kammermusikwerke (Violinsonaten, ein Trio, Streichquartette) bekannt, für die er den Preis Chartier erhielt, sowie durch Klavierstücke, Etüden und über 100 Lieder. Die Reihe seiner größern Werke eröffnete das »Concert romantique« für Violine; weiter folgten: ein Klavierkonzert, mehrere SymphonienSymphonie gothique«, »S. orientale«, »S. légendaire«, mit Chören und Soli, »Le Tasse«, ebenso), »Scènes poétiques« für Orchester, ein Symphonieballett, eine dramatische Ouvertüre und eine lyrische Szene: »Diane et Actéon«. Das Gebiet der dramatischen Komposition betrat er mit den großen Opern: »Pedro de Zalaméa« (Antwerpen 1884), »Jocelyn« (Brüssel 1888) und »Danté et Béatrice« (Paris 1890), sowie eine komische Oper »La Vivandière« (1895) und zwei Schauspielmusiken: »Sire Olaf« (Lille 1887) und »Jeanne d'Arc« (Paris 1891), doch ohne größern Erfolg. Nach dem Rücktritt Pasdeloups leitete G. einige Zeit die populären Konzerte.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • GODARD (J.-L.) — De À bout de souffle à Détective , en passant par «les années Mao» entre 1969 et 1974, les expériences autour de la vidéo entre 1975 et 1978 et enfin le retour au cinéma de fiction, comment suivre la trajectoire si déroutante de Jean Luc Godard?… …   Encyclopédie Universelle

  • Godard — may refer to: * Agnès Godard, a French cinematographer * André Godard (1881 ndash;1965), French Iranologist * Benjamin Godard (1849 ndash;1895), a French composer best known for his opera Jocelyn and salon music * Christian Godard(born 1932),… …   Wikipedia

  • Godard — ist der Familienname folgender Personen: Agnès Godard (* 1951), französische Kamerafrau André Godard (1881–1965), französischer Architekt, Archäologe und Kunsthistoriker Benjamin Godard (1849–1895), französischer Komponist Christian Godard (*… …   Deutsch Wikipedia

  • Godard —   [gɔ daːr], Jean Luc, französischer Filmregisseur, * Paris 3. 12. 1930; war zunächst (ab 1952) Filmkritiker, drehte ab 1954 Kurzfilme. Mit dem Erstling »Außer Atem« (1960) wurde er durch ungewöhnliche Kamera und Montagetechniken ein Protagonist… …   Universal-Lexikon

  • Godard — Godard, Jean Luc …   Enciclopedia Universal

  • Godard — (Jean Luc) (né en 1930) cinéaste français; la plus forte personnalité de la nouvelle vague . Son discours haché, agressif, emprunte à tous les genres: à bout de souffle (1959), Vivre sa vie (1962), le Mépris (1963), Pierrot le fou (1965), la… …   Encyclopédie Universelle

  • Godard — Godard, Godart Nom de personne d origine germanique, Godhard (god = dieu + hard = dur) …   Noms de famille

  • Godard — (izg. godȃr), Jean Luc (1930) DEFINICIJA francuski filmski redatelj, predstavnik francuskog novog vala (Do posljednjeg daha, Prezir, Ludi Pierrot) …   Hrvatski jezični portal

  • Godard — [gō̂ dȧr′: ] E [ gō där′] Jean Luc [zhän lük′; ] E [ zhän lo͞ok′] 1930 ; Fr. film director …   English World dictionary

  • Godard — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour les articles homophones, voir Godart, Goddard et Gaudard. D étymologie germanique, le nom propre Godard est composé de god, dieu, et hard, dur …   Wikipédia en Français