Gallicŏlae


Gallicŏlae

Gallicŏlae, die Gallwespen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gallicŏlae — Gallicŏlae, 1) Insecten, so v.w. Cynipsera; 2) so v.w. Gallmücken …   Pierer's Universal-Lexikon

  • gallicolae migrantes — (ARTHROPODA: Insecta) Winged gall making form of Phylloxeridae or Adelgidae that migrate to an intermediate host …   Dictionary of invertebrate zoology

  • gallicolae nonmigrantes — (ARTHROPODA: Insecta) Apterous Adelgidae that remain on the primary host and produce fundatrices parthenogenetically …   Dictionary of invertebrate zoology

  • neogallicolae-gallicolae — (ARTHROPODA: Insecta) In Phylloxeridae, dimorph fundatrigeniae that will become gallicolae (leaf gall formers) …   Dictionary of invertebrate zoology

  • Mücken — Mücken, 1) (Nemocera), Abtheilung der zweiflügeligen Insecten, mit Schöpfrüssel, an der Spitze mit fleischiger Lippe, worauf Lefze u. Zunge liegt, zwei Taster, 6 , 24 u. mehrgliedrige Fühler, häutige Brust; Larven sich zur Verpuppung häutend,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Zweiflügler — (Diptera Lin., Antliata Fabr., Proboscideae Meig.), Ordnung aus der Klasse der Insecten, deutlich erkennbar an zwei häutigen, durchsichtigen, ausgebreiteten, faltenlosen Flügeln. An der Stelle der untern Flügel stehen zwei kleine Stäbchen mit… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hautflügler — (Aderflügler, Hymenoptera L., Piezata Fabr.), Ordnung der Insecten, haben vier häutige Flügel, die von wenigen astförmig verzweigten Adern durchzogen sind u. nur selten den Geschlechtslosen fehlen od. bei Männchen u. Weibchen nur zur Paarungszeit …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gallwespen — (Cynipidae Westw., Gallicolae), Insektenfamilie aus der Ordnung der Hautflügler, unscheinbare, kleine Tierchen mit kleinem Kopf, fadenförmigen, nicht gebrochenen Fühlern, drei Nebenaugen auf dem Scheitel, mäßig entwickelten Mundteilen,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Reblaus — Reb|laus 〈f. 7u〉 Blattlaus, die an Blättern u. Wurzeln des Weinstocks schädlich wird: Viteus vitifolii; Sy Phylloxera * * * Reb|laus, die: Blattlaus, die Blätter u. Wurzeln des Weinstocks befällt. * * * Reblaus,   Vite|us vitifoli|i, Phylloxera… …   Universal-Lexikon