Fukuzawa Yukichi


Fukuzawa Yukichi

Fukuzawa Yukichi, einer der geistigen Führer Japans in der Periode seiner Europäisierung, geb. 1834 in Buzen, gest. 1901 in Tokio, studierte in Osaka Holländisch und unternahm 1860 eine Reise nach den Vereinigten Staaten und Europa. Durch seine Schrift »Seiyō Jijo« (»Westliche Sitten«) machte er 1866 seine Landsleute mit der europäischen Zivilisation bekannt. Dann gründete er in Tokio die höhere Lehranstalt Keiô-gijiku, in der neben Japanisch und Chinesisch besonders mit Hilfe der englischen Sprache der Wissensstoff allgemeiner Bildung in modern utilitaristischer Fassung gelehrt wird. Die rührigsten Geister der im letzten Viertel des 19. Jahrh. emporgekommenen japanischen Politiker und Kaufleute sind aus dieser Privatschule hervorgegangen. 1881 gründete »der Weise von Mita«, wie er nach dem Stadtteil seiner Wohnung heißt, die angesehene und grundsätzlich von den Parteien und der Regierung unabhängige Zeitung »Jiji Shimpô«. Als Meister des Stils und Apostel des gesunden Menschenverstandes erwies er sich namentlich in seinen »Hundert Essays« und seinem populären Buch über Nationalökonomie. Ämter, Titel und Ordenszeichen, die ihm immer wieder vom Kaiser verliehen wurden, nahm er grundsätzlich nicht an, um seinen Landsleuten in seiner Person den in Japan noch fehlenden Typus eines ganz auf sich selbst stehenden angesehenen Privatmannes zu reiner Anschauung zu bringen. Durch einen schweren Schlaganfall war er in den beiden letzten Jahren seines Lebens in der Fortsetzung seiner publizistischen Tätigkeit gehindert.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fukuzawa Yukichi — im Muséum national d’histoire …   Deutsch Wikipedia

  • Fukuzawa Yukichi — Yukichi Fukuzawa Yukichi Fukuzawa, photo prise au cours de son voyage à Paris en 1862 Yukichi Fukuzawa (福澤 諭吉[1] …   Wikipédia en Français

  • Fukuzawa Yukichi — Infobox Person name=Yukichi Fukuzawa image size=200px caption=at Muséum national d histoire naturelle in Paris, 1862. birth date=January 10, 1835 death date=February 3, 1901 (aged 66) birth place=Osaka, Japan death place=Tokyo,… …   Wikipedia

  • Fukuzawa Yukichi — Este artículo está titulado de acuerdo a la onomástica japonesa, en que el apellido precede al nombre. Fukuzawa Yukichi en el Museo Nacional de Historia Natural de Francia en París, 1862. Fukuzawa Yukichi (福澤 諭吉, Osaka, 10 de enero de 1835 Tokio …   Wikipedia Español

  • Fukuzawa Yukichi — ▪ Japanese author, educator, and publisher born Jan. 10, 1835, Buzen, Japan died Feb. 3, 1901, Tokyo  Japanese author, educator, and publisher who was probably the most influential man outside government service in the Japan of the Meiji… …   Universalium

  • FUKUZAWA YUKICHI — (1835–1901)    Fukuzawa Yukichi was an author, translator, and political theorist, founder of Keio University, and one of the foremost thinkers of the Meiji Restoration. Fukuzawa studied Dutch in his youth and traveled to Edo to teach the… …   Japanese literature and theater

  • Yukichi Fukuzawa — Fukuzawa Yukichi in Muséum national d’histoire naturelle, Paris, Frankreich (1862). Fukuzawa Yukichi (jap. 福沢諭吉 Fukuzawa Yukichi; * 10. Januar 1835 in Ōsaka; † 3. Februar …   Deutsch Wikipedia

  • Fukuzawa — Yukichi in Muséum national d’histoire naturelle, Paris, Frankreich (1862). Fukuzawa Yukichi (jap. 福沢諭吉 Fukuzawa Yukichi; * 10. Januar 1835 in Ōsaka; † 3. Februar …   Deutsch Wikipedia

  • Yukichi Fukuzawa — Yukichi Fukuzawa, photo prise au cours de son voyage à Paris en 1862 Yukichi Fukuzawa (福澤 諭吉[1], Fukuzawa Yukichi …   Wikipédia en Français

  • FUKUZAWA Y. — FUKUZAWA Y. FUKUZAWA YUKICHI (1835 1901) Éducateur japonais. C’est à Nakatsu, près de la côte de l’extrême ouest de la mer Intérieure, dans l’île de Ky sh que naquit Fukuzawa Yukichi. Issu d’une famille d’officiers très modeste, il s’initia à… …   Encyclopédie Universelle