Festkommen


Festkommen

Festkommen, im Seewesen soviel wie auslaufen oder stranden (s. Strandung).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • festkommen — festkommen,   Schifffahrt: auflaufen, auf Grund laufen …   Universal-Lexikon

  • Liste seemännischer Fachwörter (A bis M) — Dies ist eine Liste speziell seemännischer Fachausdrücke (neben Soziolekten auch umgangssprachliche Ausdrücke) nebst Erläuterung, die an Bord von see und binnen gängigen Schiffen benutzt werden (siehe auch Portal:Schifffahrt; es enthält ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Strandung — Strandung, das Festkommen eines Schiffes auf Strand oder auf Untiefen (vgl. Scheitern und Schiffbruch). Wird das Schiff absichtlich auf den Strand gesetzt, um es vor dem Untergang oder der Nehmung zu retten, so gehört der dadurch verursachte… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Unterseeboot [2] — Unterseeboot. Die neueren Fortschritte im Unterseebootsbau erstrecken sich in der Hauptsache auf die Tauchboote. In der Konstruktion des Schiffsrumpfes traten insofern wesentliche Verbesserungen ein, als eine Gliederung des Rumpfes in einen… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Yacht-Bücherei — Die Yacht Bücherei ist eine Buchreihe im Delius Klasing Verlag, die sich seit 1948 mit einzelnen Spezialthemen der Freizeitschifffart befasst. Einfache und leichtverständliche Darstellungsweise und einfachkartonierte Ausstattung sind die… …   Deutsch Wikipedia

  • Jacht — Yacht * * * Jạcht 〈f. 20〉 leichtes, schnelles Schiff (besonders Segelschiff) für Sport u. Vergnügungszwecke; oV Yacht [verkürzt <Jachtschiff, Jageschiff (16. Jh.); → jagen] * * * Jạcht [ältere Kurzf. von: Jachtschiff (zu ↑ jagen); die… …   Universal-Lexikon

  • auflaufen — auf|lau|fen [ au̮flau̮fn̩], läuft auf, lief auf, aufgelaufen <itr.; ist: 1. a) (von Schiffen) mit dem Rumpf auftreffen: der Tanker lief auf ein Riff auf. Syn.: prallen auf/gegen, ↑ rammen, ↑ stranden. b) während des Wettlaufs an jmdn.… …   Universal-Lexikon