Fellin


Fellin

Fellin (esthnisch Willandi, russ. Welian), Kreisstadt im russ. Gouv. Livland, am See gleichen Namens und an der Schmalspurbahn Moiseküll-Reval, hat 3 Kirchen, Ruinen eines Schlosses, ein Museum (für mittelalterliche Funde), ein 1797 gegründetes Fräuleinstift, Gymnasium und (1897) 7659 Einw., meist Deutsche. – Die Stadt bestand schon zu Anfang des 13. Jahrh. und fiel 1710 an Rußland. Vgl. Holst, Entwickelung der Stadt F. (Dorpat 1864).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fellin — ist der deutsche Name der Hansestadt Viljandi in Estland Fellin ist der Familienname folgender Personen: Jakob Fellin (1869–1951), Direktor der Universitätsbibliothek Graz Peter Fellin (* 1920–1999), Maler …   Deutsch Wikipedia

  • Fellin — Fellin, 1) Fluß im Amte Pernau des russischen Gouvernements Livland; speist den Fellinschen Kanal, verbindet den Pernau, die Narowa u. den Peipus u. so den Finnischen u. Rigaer Meerbussen; 2) Kirchspiel des Pernauschen Kreises im russischen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fellin — Fellin, Kreisstadt im russ. Gouv. Livland, am Felliner See, 7659 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Fellin — Fellin, livländ. Stadt unweit des Wirzerw Sees mit 2600 E …   Herders Conversations-Lexikon

  • Fellin' bitchy — Fellin’ bitchy Album réalisé par Millie Jackson en 1977 pour le label Polydor. L album prolonge le thème des couples qui ne s entendent pas, des femmes arrachant les maris au foyer conjugal. L album est remarquable pour le titre All the way lover …   Wikipédia en Français

  • Fellin’ bitchy — Album réalisé par Millie Jackson en 1977 pour le label Polydor. L album prolonge le thème des couples qui ne s entendent pas, des femmes arrachant les maris au foyer conjugal. L album est remarquable pour le titre All the way lover . Titres All… …   Wikipédia en Français

  • Peter Fellin — (* 6. September 1920 in Revò (deutsch: Nußdorf) (Cles) im Nonstal; † 22. April 1999 in Meran) war ein italienischer Maler aus Südtirol. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ausstellungen 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Jakob Fellin — (* 26. Januar 1869 in Revò, Italien; † 24. August 1951 in Graz) war Direktor der Universitätsbibliothek Graz. Leben Fellin trat 1899 in die Universitätsbibliothek Graz ein und war als Nachfolger von Ferdinand Eichler von 1924 bis zu seiner… …   Deutsch Wikipedia

  • Viljandi — Fellin (former German), Felloin (former French), Viljandi (Estonian, Finnish, German, Swedish), Vīlande (Latvian) …   Names of cities in different languages

  • Viljandi — Wappen …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.