Essigsaures Kupfer


Essigsaures Kupfer

Essigsaures Kupfer (Kupferacetat, destillierter Grünspan) Cu(C2H3O2)2 entsteht beim Lösen von Kupferoxyd oder Grünspan in Essigsäure und bei der Zersetzung von schwefelsaurem Kupfer mit essigsaurem Blei. Es bildet dunkel blaugrüne Kristalle mit 1 Molekül Wasser, verwittert oberflächlich an der Luft, löst sich in 5 Teilen heißem und 13 T. kaltem Wasser, schwer in Alkohol, und die wässerige Lösung verliert beim Kochen Essigsäure. Es wird bei 100° wasserfrei und weiß, gibt bei 240° viel Essigsäure und Aceton (Kupferspiritus) und hinterläßt fast nur metallisches Kupfer; es dient als Malerfarbe, zur Bereitung von Schweinfurtergrün, auch bisweilen als äußerliches Arzneimittel wie Kupfervitriol. Über basische Kupferacetate s. Grünspan.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kupfer — (lat. Cuprum, chem. Zeichen Cu), metallisches Element, in der Natur weit verbreitet; als Kupfererze sind wichtig; gediegen K., in regulären Kristallen oder in ästigen Gebilden, in Platten, Klumpen, Blechen in den Ver. Staaten (am Oberen See), in… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Grünspan — (Spangrün, Aerugo), basisch essigsaures Kupfer, entsteht bei Einwirkung von Essigsäure und Luft auf Kupfer. Blauer G. Cu(C2H3O2)2CuH2O2+5H2O wird in den Weinbaugegenden Südfrankreichs dargestellt, indem man Weintreber, die sich in Essiggärung… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Essigsäure — Essigsäure, organische, in manchen Tier und Pflanzensäften vorhandene Säure, entsteht durch Oxydation von Alkohol (s. Essig) und bei der trocknen Destillation des Holzes (s. Holzessig), rein gewonnen durch Destillation von wasserfreiem… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Cuprum — Cuprum, Kupfer; C. aceticum, essigsaures Kupfer; C. aluminatum, Augenstein; C. carbonicum, kohlensaures Kupfer; C. chloratum, Kupferchlorid; C. nitricum, salpetersaures Kupfer; C. oxydatum, Kupferoxyd; C. subaceticum, basisch essigsaures Kupfer,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kupferpräparate — Kupferpräparate, zu arzneilichen Zwecken dienende kupferhaltige Präparate: Aerugo, Cuprum subaceticum, Grünspan, basisch essigsaures Kupfer, Ceratum Aeruginis (Ceratum oder Emplastrum viride), Grünspancerat, grünes Wachs, s. Cerate; Cuprum… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Grünspan — Grünspan, basisch essigsaures Kupfer, durch längere Einwirkung der Weintrester vermöge ihrer Essigsäure (blauer G.) oder verdünnter Essigsäure auf Kupferplatten (grüner G.) dargestellt, dient als Farbematerial. Durch Auflösen von blauem G. in… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kupfervergiftung — (Kuprismus, Äruginismus), Vergiftung durch Aufnahme von löslichen Salzen oder Verbindungen des Kupfers, die im Magensaft gelöst werden. Hauptsächlich kommen bei K. Kupfervitriol und essigsaures Kupfer (Grünspan) in Betracht. In der Küche geht bei …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aerūgo — (lat.), Grünspan; A. nobilis, die Patina auf Kupfer oder Bronze; A. crystallisata, kristallisiertes essigsaures Kupfer; äruginieren, Grünspan ansetzen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Flōres — (tat., Mehrzahl zu Flos), Blumen, Blüten; F. Arnicae, Arnika , Wohlverleihblüten; F. Aurantii, Pomeranzen blüten; F. Cassiae, Zimtblüten; F. Chamomillae, Kamille; F. Cinae, Zitwersamen; F. Koso, F. Brayerae anthelminticae, Kusso; F. Lavandulae,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kupferacetāt — Kupferacetāt, essigsaures Kupfer …   Meyers Großes Konversations-Lexikon