Allantōis


Allantōis

Allantōis (griech., Harnhaut, Harnsack), eine der Hüllen, die den Embryo der Reptilien, Vögel und Sänger umgeben. Sie entsteht als eine Ausstülpung des Darmes, wächst in Form einer gestielten Blase aus der Bauchhöhle des Embryos hervor und bis zur innern Oberfläche des Eies hin. Hier breitet sie sich mit ihrer an Blutgefäßen reichen Außenschicht aus und umhüllt den in das Amnion eingeschlossenen Embryo. Bei den Reptilien und Vögeln dient die A. der Sauerstoffzufuhr, ist also ein embryonales Atmungsorgan. Am Schluß der Embryonalperiode bildet sie sich ganz oder bis auf einen kleinen Rest zurück. Bei den Säugetieren dringt die A. in jeden zottenartigen Vorsprung der Eihülle ein und bildet mit ihr das Chorion. Dessen Zotten verwachsen z. T. mit einem Stück der Wandung der Gebärmutter zum Mutterkuchen; in diesem kommt ein Austausch von Stoffen des mütterlichen Blutes mit denen des embryonalen zu stande. Der Stiel der Allantoisblase, der sie mit dem Darm verbindet, der Harnstrang, geht, so weit er im Nabelstrang verläuft, bei der Geburt mit dem letztern verloren; in Verbindung mit der A. entsteht die Harnblase, und zwar ebenfalls als Darmdivertikel. In der Allantoishöhle, die bei den verschiedenen Säugetieren mehr oder weniger umfangreich, beim Menschen sehr klein ist, findet sich als Abscheidungsprodukt (Harn) des Embryos eine trübe Flüssigkeit.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allantois — Al*lan to*is, Allantoid Al*lan toid, ] n.. (Anat.) A membranous appendage of the embryos of mammals, birds, and reptiles, in mammals serving to connect the fetus with the parent; the urinary vesicle. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Allantŏis — (gr.), Harnhaut, eine längliche, wurstförmige, dünne Blase, die während der 2 ersten Monate nach der Befruchtung bei dem aus dem Ei sich entwickelnden Fötus der Menschen u. Thiere zwischen 2 anderen Eihäuten (dem Chorion u. Amnion) in der Nähe… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Allantois — Allantōis (grch.), Harnhaut, eine Hülle des Embryos der höhern Wirbeltiere (Allantoidĕa: Säugetiere, Vögel, Reptilien), vermittelt bei Reptilien und Vögeln die Atmung, bei den Säugetieren durch Bildung des Mutterkuchens auch noch die …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Allantoïs — Allantoïs, bei dem Fötus mehrerer Säugethiere eine zarte, weiße Haut zwischen dem Chorium und Amnium, in Form einer wurstförmigen Blase, durch die Nabelschnur mittelst der Blasenschnur mit der Harnblase zusammenhängend. In ihr findet sich die… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Allantois — ⇒ Embryonalhüllen …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • allantois — [ə lan′tō is] n. pl. allantoides [al΄ən tō′ə dēz΄] [ModL < Gr allantoeidēs, sausage shaped < allas, sausage (prob. < dial. allē, garlic, via Oscan * allo < L alium, allium) + eidēs, OID] a membranous pouch with a rich blood supply in… …   English World dictionary

  • Allantois — Infobox Embryology Name = Allantois Latin = GraySubject = 12 GrayPage = 54 Caption = Diagram illustrating early formation of allantois and differentiation of body stalk. Caption2 = Sectional plan of the gravid uterus in the third and fourth month …   Wikipedia

  • Allantois — Eröffnete Gebärmutter einer Katze mit einem Fötus in der Mitte der Trächtigkeit. 1 Nabel, 2 Amnion, 3 Allantois, 4 Dottersack, 5 sich entwickelndes Randhämatom, 6 mütterlicher Teil der Plazenta. Allantois (gr. ho allás, allántos: „Die… …   Deutsch Wikipedia

  • allantois — A fetal membrane developing from the hindgut (or yolk sac, in humans). In humans it is vestigial; externally, in mammals, it contributes to the formation of the umbilical cord and placenta; in birds and reptiles, it lies close beneath the porous… …   Medical dictionary

  • allantois — /euh lan toh is, toys/, n. Embryol., Zool. a vascular, extraembryonic membrane of birds, reptiles, and certain mammals that develops as a sac or diverticulum from the ventral wall of the hindgut. [1640 50; < NL < Gk allantoeidés, wrongly taken… …   Universalium