Akkommodation


Akkommodation

Akkommodation (lat., »Anbequemung«), im allgemeinen das Bestreben, das eigne Verhalten den Wünschen, Gewohnheiten und Schwachheiten andrer gemäß einzurichten; insbes. in der Didaktik die Herablassung des Lehrers zu dem Standpunkte des Schülers. Die Theologie hat die A. bei der Auslegung der Bibel zu Hilfe genommen, um anstößige Aussagen derselben zu verteidigen oder ihren Widerspruch gegen Dogmatik oder Vernunft exegetisch überwinden zu können. – A. des Auges ist die Einstellung des Auges auf verschieden weit entfernte Gesichtsobjekte. Ohne eine solche würden die Netzhautbilder nur für bestimmte Sehweiten scharf sein. Die A. wird beim Menschen und den meisten Tieren durch Krümmungsänderung, bei einigen Tieren durch Lageveränderung der Kristalllinse herbeigeführt. Vgl. Gesicht. Das Akkommodationsvermögen nimmt normalerweise mit den Jahren gleichmäßig ab. In den 40er Jahren ist es nicht mehr groß genug, um unser Auge bequem auf Gegenstände, die ca. 25 cm von ihm entfernt sind, einzustellen. Es ist deshalb feinere Näharbeit, Lesen kleinen Drucks etc. unmöglich oder doch beschwerlich (beginnende Alterssichtigkeit, Weitsichtigkeit, Presbyopie). Krankhaft sind die Lähmungen des Akkommodationsvermögens, wie sie bei Bleichsüchtigen, bei Syphilitikern, ferner bei Gehirnerkrankungen, bei Verletzungen, nach Diphtherie, nach Wurst-, Fleisch-, Käsevergiftungen, bei Diabetes u.a. vorkommen. Akkommodationskrämpfe, die das Auge kurzsichtig erscheinen lassen, kommen hauptsächlich nach Kontusionsverletzungen, bei Hysterie, bei Überanstrengung vor. Die Behandlung der Störungen des Akkommodationsvermögens hat lediglich die Ursache zu berücksichtigen, das fehlende Akkommodationsvermögen kann durch Brillen ersetzt werden.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akkommodation — (von lateinisch accomodare „anpassen“, „adaptieren“, „anlegen“, „festmachen“) bezeichnet: eine Klasse von Angleichungserscheinungen zwischen Sprachlauten, siehe Assimilation (Phonologie) Akkommodation (Lernpsychologie), die Anpassung eines… …   Deutsch Wikipedia

  • Akkommodation — (lat.), Anbequemung, Anpassung …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Akkommodation — Akkommodation, Veränderungen des dioptrischen Apparats der Linsenaugen, um bei wechselnden Gegenstandsentfernungen auf der Retina ein scharfes Bild entstehen zu lassen. Akkommodieren können viele Cephalopoden, einige andere Wirbellose (z.B. die… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Akkommodation — (f), Anpassung (f) eng accommodation (of sense organs, particularly the eye) …   Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar

  • Akkommodation — Ak|kom|mo|da|ti|on 〈f. 20; unz.; Physiol.〉 1. Anpassung 2. Scharfeinstellung des Auges durch Anpassung der Augenlinse an die Entfernung des Gegenstandes [<frz. accommodation „Anpassung“; → akkommodieren] * * * Ak|kom|mo|da|ti|on, die; , en… …   Universal-Lexikon

  • Akkommodation — akomodacija statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Akies gebėjimas prisitaikyti prie tolio; gebėjimas aiškiai regėti įvairiai nutolusius daiktus. Akomodacijos mechanizmą sudaro krumplyno raumuo ir lęšis: raumeniui susitraukiant… …   Sporto terminų žodynas

  • Akkommodation — akomodacija statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Anksčiau susidarytos pažinimo struktūros (schemos) pokytis, kurio reikia naujai sąvokai ar naujai patirčiai suprasti. kilmė lot. accomodatio – prisitaikymas atitikmenys: angl.… …   Sporto terminų žodynas

  • Akkommodation — Ak|kom|mo|da|ti|on 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.〉 Anpassung, Scharfeinstellung des Auges durch Anpassung der Augenlinse an die Entfernung des Gegenstandes [Etym.: <frz. accommodation »Anpassung«; → akkommodieren] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Akkommodation — Akkommodatio̱n [zu lat. accommodare= anpassen] w; , en: Anpassung, Einstellung eines Organs auf die zu erfüllende Aufgabe; im engeren Sinne: Einstellung des Auges auf die jeweilige Sehentfernung durch Veränderung der Brechkraft der Linse …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Akkommodation — Ak|kom|mo|da|ti|on die; , en <aus gleichbed. fr. accommodation, dies aus lat. accomodatio zu accomodare, vgl. ↑akkommodieren> Angleichung, Anpassung, bes. Einstellung des Auges auf die jeweilige Sehentfernung …   Das große Fremdwörterbuch