Terrakotta


Terrakotta

1. Sima u. Geisonverkleidung vom Schatzhaus der Geloer in Olympia. VI. Jahrh. v. Chr.

2. Geison und Bekrönung vom Tempel C in Selinus. VI. Jahrh. v. Chr.

3. Etruskischer Stirnziegel aus Cervetri. V. Jahrh. v. Chr.

4 Etruskische Geisonplatte aus Cervetri (archaisch).

5. Eos, den Kephalos raubend. Etruskischer Firstschmuck aus Cervetri (archaisch).

6. Thronende Athena (attisch). VI. Jahrh. v. Chr.

7. Garkoch aus Tanagra. VI. Jahrh. v. Chr.

8. Karikatur eines Fischers (Kleinasien). Hellenistische Zeit.

9. Mädchen mit Ente (Korinth). IV. Jahrhundert v. Chr.

10. Attisches Salbgefäß in Form eines tanzenden geflügelten Jünglings in orientalischer Tracht. IV. Jahrh. v. Chr.

11. Tänzerin aus Südrußland. V.-IV. Jahrh. v. Chr.

12. Frau mit Sonnenhut (Tanagra). IV. Jahrh. v. Chr.

Originale von 3–12 im Antiquarium der königlichen Museen zu Berlin.


Terrakotten I (Altertum).
Terrakotten I (Altertum).
Terrakotten II. Neuere Zeit.
Terrakotten II. Neuere Zeit.
Terrakotten III. Neuere Zeit.
Terrakotten III. Neuere Zeit.

http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Terrakotta — (v. ital. terra cotta, »gebrannte Erde«, hierzu die Tafeln »Terrakotten I III«), jedes künstlerisch ausgestaltete Produkt der Töpfer und Tonbildner wie der Bildhauer überhaupt, die sich mit Kleinplastik beschäftigen. In den alten Kulturländern… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Terrakotta — (ital., »gebrannte Erde«), Name der Kunstgegenstände (bes. Reliefs und Rundfiguren) aus gebranntem, unglasiertem Ton; zahlreiche schöne Überreste der antiken Kunst (Fliesen, Friese, Vasen, Statuetten [Tanagrafiguren, s. Tanagra] etc.). In neuerer …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Terrakotta — Terracottawerkstätte auf Kreta Terrakotta (nach ital. terra cotta, „gebrannte Erde“) ist die Bezeichnung für unglasierte keramische Produkte oder Erzeugnisse der Gruppe Tonware. Terrakotta kann auch den natürlich warmen, erdig bis rötlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Terrakotta — Terracotta; Terrakottafigur * * * Ter|ra|kọt|ta 〈f.; , kọt|ten〉 oV Terracotta I 〈unz.〉 gebrannter Ton; oV Terrakotte II 〈zählb.〉 kleine Figur aus gebranntem Ton [ital.; zu lat. terra „Erde“ u. ital. cotta „gebrannt“, Part. Perf. Pass. zu… …   Universal-Lexikon

  • Terrakotta — Ter|ra|kot|ta die; , ...tten (österr. nur so), auch Ter|ra|kọt|te die; , n <aus gleichbed. it. terracotta zu terra »Erde« u. cotto »gebrannt«, Part. Perf. von cuocere »kochen, braten, brennen«, dies aus gleichbed. lat. coquere>: 1. (ohne… …   Das große Fremdwörterbuch

  • terrakotta — ter|ra|kot|ta sb., en, er el. terrakotter, erne el. terrakotterne (rødbrunt brændt ler), i sms. terrakotta , fx terrakottavase …   Dansk ordbog

  • Terrakotta — Uglaseret, brændt rødbrunt ler …   Danske encyklopædi

  • Terrakotta — Ter|ra|kọt|ta 〈f.; Gen.: , Pl.: kọt|ten〉 1. 〈unz.〉 gebrannter Ton; oV 2. 〈zählb.〉 kleine Figur aus gebranntem Ton; oV [Etym.: ital.; zu ital., lat. terra »Erde« u. ital. cotta, Part. Perf. Fem. zu cuocere »kochen« (<lat. coquere »kochen,… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • terrakotta — s ( n) oglaserat lergods …   Clue 9 Svensk Ordbok

  • Terrakotta — D✓Ter|ra|kọt|ta, Ter|ra|cọt|ta, die; , ...tten <italienisch> (nur Singular: gebrannter Ton; Gefäß oder Bildwerk daraus) …   Die deutsche Rechtschreibung