Käfer


Käfer

1. Feldsandkäfer (Cicindela campestris). (Art, Sandkäfer.)

2. -3. Puppenräuber(Calosoma sycophanta) mit Larve. (Art. Puppenräuber.)

4. Procrustes scabrosus. (Art. Laufkäfer.)

5, 6. Fadenschwimmkäfer (Dyticus marginalis) mit Larve.

7, 8. Kolbenwasserkäfer (Hydrophilus piceus) mit Eigehäuse. (5–8 Art. Wasserkäfer.)

9, 10. Aaskäfer (Silpha atrata) mit Larve.

11. Scharfrichter (Silpha thoracica).

12, 13. Gemeiner Totengräber (Necrophorus vespillo) mit Larve.

14. Deutscher Totengräber (Necrophorus germanus). (9–14 Art. Aaskäfer.)

15. Moderkäfer (Staphylinus caesareus).

16. Emus hirtus. (15 u. 16 Art. Kurzflügler.)

17. Hoplia coerulea, Südfrankreich. (Art. Getreidelaubkäfer.)

18. Walker (Melolontha fullo), Norddeutschland. (Art. Maikäfer.)

19, 20, 21. Hirschkäfer (Lucanus cervus), Männchen mit Larve und Puppe.

22. Balkenschröter (Dorcus parallelopipedus).

(19–22 Art. Hirschkäfer.)

23. Cetonia trojana, Griechenland.

24. 25. Cetonia ignicollis mit Larve und Kokon, Südtirol. (23–25 Art. Goldkäfer.)

26. Schirmblumenkäfer (Trichius fasciatus). (Art. Melitophilen.)

27. Nashornkäfer (Oryctes nasicornis), Männchen. (Art. Nashornkäfer.)

28. Copris hispanus, Männchen. (Art. Mistkäfer.)

29. Heiliger Pillenkäfer (Ateuchus sacer) mit Pille, Mittelmeerküste. (Art. Pillendreher.)

30. Alpenbock (Rosalia alpina).

31. Schmalbock (Strangalia armata).

32. Moschusbock (Aromia moschata).

33. Pachyta quadrimaculata.

34. Purpuricenus Koehleri.

35. Wespenbock (Molorchus major).

36. Widderbock (Clytus arietis). (30–36 Art. Bockkäfer.)

37. Elater sanguineus.

38. Alaus Pareyssii, Südrußland. (37 u. 38 Art. Schnellkäfer.)

39. Buprestis flavomaculatus. (Art. Prachtkäfer.)

40. Attelabus curculionoides mit Blattrolle.

41. Molytes germanus.

42. Chlorophanus viridis. (40–42 Art. Rüsselkäfer.)

43. 44. Zangenbock (Rhagium inquisitor) mit Larve und Puppenwiege. (Art. Bockkäfer.)

45. Spanische Fliege (Cantharis vesicatoria). (Art. Kantharide.)

46, 47. Pyrochroa rubens, Männchen mit Larve. (Art. Pyrochroiden.)

48. Schildkäfer (Cassida viridis). (Art. Schildkäfer.)

49. Anatis ocellata.

50. Chilocorus renipustulatus.

51. Marienkäfer(Coccionella variabilis). (49–51 Art. Marienkäfer.)

52. Clythra laeviuscula. (Art. Phytophagen.)

53. Mordella bifasciata. (Art. Mordelliden.)

54. Gerber (Prionus coriarius). (Art. Bockkäfer.)


Tafel II: Exotische Käfer.

1. Mormolyces phyllodes. Java. (Art. Laufkäfer.)

2. Anthia omoplata. Transvaal. (Art. Laufkäfer.)

3. Cicindela regalis. Ostafrika. (Art. Sandkäfer.)

4. Silpha aenea. Sumatra. (Art. Aaskäfer.)

5. Phanaeus imperator. Brasilien. (Art. Mistkäfer.)

6. Stephanorhina settata. Afrika.

7. Aphelorrhina guttata. Afrika.

8. Megalorrhina regia. Afrika.

9. Goliathus regius mit Kokon. Kamerun. (6–9 Art. Melitophilen.)

10. Golofa Porteri. Ceylon. (Art. Riesenkäfer.)

11. Neolamprina Adolphinae. Neuguinea. (Art. Melitophilen.)

12. Chiasognathus Grantii. 1/3. Chile. (Art. Kammhörner.)

13. Phanaeus bubalus. Brasilien. (Art. Mistkäfer.)

14. Pyrophorus noctilucus. Cuba. (Art. Feuerfliege.)

15. Ectinogonia Buqueti. Chile.

16. Catoxantha bicolor. Java.

17. Julodis viridipes. Afrika. (15–17 Art. Prachtkäfer.)

18. Calandra palmarum mit Larve und Kokon. Sumatra. (Art. Palmbohrer.)

19. Cyphus gemmatus. Brasilien.

20. Eupholus Schönherri. Neupommern.

21. Brenthus Anchorago. Brasilien. (19–21 Art. Rüsselkäfer.)

22. Hypocephalus armatus. Brasilien.

23. Macrodontia cervicornis. Brasilien.

24. Sternotomis lactator. Ostafrika.

25. Clymatostoma lactoguttata. Madagaskar.

26. Astathes splendida, Sumatra. (22–26 Art. Bockkäfer.)

27. Apate terebrans. Afrika. (Art. Holzbohrer.)

28. Chrysochus auratus. Nordamerika.

29. Eumolpus splendidus. Brasilien.

30. Sagra violacea. China.

31. Solenis spinifex. Brasilien.

32. Aspidornorpha socia. Neuguinea.

33. Doryphora maculipennis. Brasilien. (28–33 Art. Phytophagen.)


Käfer I. (Europäer.) (Alle Käfer in natürlicher Größe.)
Käfer I. (Europäer.) (Alle Käfer in natürlicher Größe.)
Käfer II. (Exotische Käfer.) (Alle Käfer in natürlicher Größe.)
Käfer II. (Exotische Käfer.) (Alle Käfer in natürlicher Größe.)

http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Käfer — Zeichnung eines Hirschkäfers (Mitte) und verschiedener Körperteile anderer Käferarten. Aus C. G. Calwer’s Käferbuch. 3. Auflage. Thienemanns, Stuttgart 1876. Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Käfer — may refer to:*the Volkswagen Beetle or the Volkswagen New Beetle *Karoline Käfer (born 1954), Austrian athlete Käfer is the German word for beetle …   Wikipedia

  • Käfer — (Deckflügler, Koleopteren, Scheidenflügler, Coleoptera, Eleutherata, hierzu Tafel »Käfer I und II« mit Erklärungsblatt), Ordnung der Insekten, umfaßt Kerbtiere mit beißenden Mundwerkzeugen, frei beweglichem, stark entwickeltem Prothorax, hornigen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Käfer — Käfer: Der Käfer ist wahrscheinlich nach seinen Mundwerkzeugen als »Kauer, Nager« benannt worden. Mhd. kever, ahd. chevar, daneben cheviro, niederl. kever, engl. chafer sind auf das Westgerm. beschränkte Substantivbildungen zu einem… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Käfer — Sm std. (9. Jh.), mhd. kever, auch schwach: mhd. kevere, ahd. kevur, kevar, kever; auch schwach: ahd. kevuro, keviro, kevero, as. kevera f. Stammwort Dieses führt auf vd. * kebra /ōn, neben dem ae. ceafer aus * kabra steht. Beides geht… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Käfer — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Der Marienkäfer ist ein kleiner roter Käfer mit schwarzen Punkten …   Deutsch Wörterbuch

  • Käfer — (Coleoptera, Elytrata), Ordnung der Insecten, mit Kauwerkzeugen, horn od. lederartigen Flügeldecken, häutigen, durchsichtigen, stark geaderten Unterflügeln u. eine vollkommene Verwandlung durchlaufend; sie haben ferner zwei (6 bis 13 , meist 11… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Käfer — Käfer, Scheiden oder Deckflügler (Coleoptĕra, Eleutherāta), Ordnung der Insekten, Tiere mit beißenden Mundteilen, frei beweglichem erstem Brustring (Halsschild) und zu hornigen oder lederigen Decken umgebildeten Vorderflügeln; Verwandlung… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Käfer — Käfer, eine Insektenordnung, an der hornartigen Haut und 4 Flügeln, wovon zwei die Flügeldecken bilden, besonders kenntlich. Sie haben zwei Fühlhörner, zwei gegitterte Augen, harte Kinnbacken, aus zwei Stücken bestehende Lippen. Zwischen Kopf und …   Damen Conversations Lexikon

  • Käfer — oder Hartflügler (Coleoptera), eine Ordnung der Insekten (s. d.), die zahlreichste und am meisten bekannte (über 30000 Arten). Der Körper aus 3 Haupttheilen bestehend mit 6 Füßen u. 4 Flügeln, wovon die obern hornartig, unter denen die… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Käfer — ⇒ Coleoptera …   Deutsch wörterbuch der biologie