Geräte der Naturvölker


Geräte der Naturvölker

1. Steinhammer der Tschuktschen.

2. Steinaxt der Haida.

3. Steinhammer der Dajak.

4. Steinaxt von Normanby (d'Entrecasteaux-Inseln).

5. Grabstock der Buschmänner.

6. Hacke der Wanyamwesi.

7. Sichel von der Oase Dachel.

8. Hacke der Battak.

9. Pflug der Battak.

10. Vorratskorb aus Ruanda.

11. Reismörser der Dajak.

12. Holzmörser und_-Stampfer der Menomini-Indianer.

13. Korb aus Queensland.

14. Fischangel der Tlinkit.

15. Fischhaken von Finschhafen, Neuguinea.

16. Fischkorb der Dajak.

17. Netznadeln der Eskimo.

18. Holzkiste der Haida.

19. Tontopf aus Liberia.

20. Topf in Rehgestalt, Brasilien.

21. Doppelkrug der Wakondjo.

22. Tonlampe der Haussa.

23. Nackenstütze von Neuguinea.

24. Nackenstütze aus Ushashi.

25. Sitzschemel der Trumaï.


Geräte der Naturvölker I.
Geräte der Naturvölker I.

Tafel II.

26. Hölzerne Eßschüssel der Tlinkit.

27. Löffel der Queah, Liberia.

28. Löffel aus Grasgeflecht, Westafrika.

29. Fliegenwedel aus Tibet.

30. Fächer von den Gilbertinseln.

31. Bierfilter der Mbum.

32. Betelkalkbüchse von Malaita.

33. Schnupftabaksdose von Ugogo.

34. Schöpflöffel, Neuguinea.

35. Beijuwender, Brasilien.

36. Binsenbesen aus Ussindja.

37. Eiskratzer der Tschuktschen.

38. Steinerner Rindenkratzer der Haida.

39. Farbenreiber der Tlinkit.

40. Knochennadeln mit Büchse, Eskimo.

41. Spinnrad der Dajak.

42. Schmiedezange aus Liberia.

43. Steinerner Kamm der Tlinkit.

44. Feuerbohrer der Tschuktschen.

45. Rindenklopfer aus Uganda.

46. Tasche, Neuguinea.

47. Instrument zum Ornamentieren der Knochen Eskimo.

48. Kessel der Eskimo aus Seifenstein.

49. Steinmesser der Ute-Indianer.

50. Schnurrbarthalter (Trinkholz) der Aino.

51. Schöpfkelle, Neuseeland.

52. Gefäß und Schöpflöffel aus Baumrinde, Aino.

53. Nadel zum Entfernen von Splittern und Dornen, Karagwe.

54. Rührholz aus Unyamwesi.


Geräte der Naturvölker II.
Geräte der Naturvölker II.

http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geräte der Naturvölker — (hierzu Tafel I u. II »Geräte der Naturvölker, mit Erklärungsblatt), von Menschenhand geformte Gegenstände, die wirtschaftlichen Zwecken oder der häuslichen Bequemlichkeit dienen, im weitern Sinn auch die dem Kultus, dem Kriege, der Schiffahrt… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kelten: Im Lande der Druiden —   Die Kelten hätten wohl über die beiden Comic Helden Asterix und Obelix gelacht, sich in ihnen aber kaum wieder erkannt. Denn alles, was wir über die Kelten aufgrund schriftlicher und archäologischer Überlieferung wissen, widerspricht der… …   Universal-Lexikon

  • Eskĭmo — Eskĭmo, weitverbreiteter Volksstamm des arktischen Amerika, der fast alle Küsten des Festlandes von der Straße Belle Isle am Atlantischen Ozean bis zur Eisbai des Großen Ozeans am Fuße des Eliasberges sowie die Küsten der benachbarten Inseln und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tlinkit — (Thlinkit, auch Koloschen oder Koljuschen genannt), nordamerikan. Indianervolk mit eigner Sprache, bewohnt das südöstliche Alaska vom 55.–60.° nördl. Br. und zerfällt in mehrere Stämme, unter denen die Sitka oder Schitka und die Tschilkat die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Buschmänner — Buschmänner, Volk im südwestlichen Afrika (s. Tafel »Afrikanische Völker II«, Fig. 10 u. 11), wahrscheinlich die Urbewohner des Landes, die sich selbst Saan (Sân) oder Sagua (Singular Maskulinum Sap, Femininum Sas), die »Seßhaften« nennen, bei… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dajak — (Olo Ngadschu), zur malaiischen Rasse gehöriger Volksstamm auf Borneo, Hauptmasse und zugleich ältester Teil der Bevölkerung der Insel (s. Tafel »Asiatische Völker II«, Fig. 5), zerfallen in die Bladschu an der Südküste von Borneo (wozu die Olo… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Uganda — Uganda, brit. Protektorat in Äquatorialafrika (s. Karte »Deutsch Ostafrika«) seit 1890 (in der heutigen Ausdehnung seit 1896), umfaßt die Reiche Uganda, Unyoro, Usogo u. a. und liegt zwischen Kongostaat und der Enklave von Lado (W.), Deutsch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Haussa — Haussa, großes Negervolk in den Haussaländern (s. d.) Nordwestafrikas, soll früher auf dem Hochland zwischen Sokoto und Bornu gewohnt haben, bildet jetzt aber, von den Fulbe unterworfen und mit diesen vermischt, die Hauptmasse der Bevölkerung in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tschuktschen — (auch Tschautschu), ein zu den Arktikern oder Hyperboreern gehöriges Volk im nordöstlichsten Sibirien (s. Tafel »Asiatische Völker I«, Fig. 1). Nach ihrer Lebensweise unterscheidet man nomadisierende oder Renntiertschuktschen und seßhafte T. Die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gilbertinseln — (auch Kingsmillinseln und, weil gerade unter dem Äquator [der Linie] gelegen, Linieninseln genannt), brit. Archipel in Mikronesien (s. Karte »Ozeanien« und das Textkärtchen auf S. 846), zwischen 3°22 2°40 nördl. Br. und 172–177° östl. L., 430 qkm …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.