Juraformation


Juraformation
Juraformation I.
Juraformation I.
Juraformation II.
Juraformation II.
Juraformation III.
Juraformation III.

http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Juraformation — (hierzu die Tafeln »Juraformation I III«; so 1821 von Keferstein nach dem Juragebirge genannt, oft bloß Jura, Oolithgebirge), die zweite der drei mesozoischen Formationen, die ihre Stellung zwischen der ältern Triasformation und der jüngern… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Juraformation — (Juraperiode, system), die mittlere der drei mesozoischen Formationen in der Geologie. Ihr Liegendes bildet die Trias , ihr Hangendes die Kreideformation. Zu ersterer steht sie in einem bedeutenden Gegensatz, insofern als ihre Schichten… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Juraformation — (Jurabildung, Oolithengebirge), eine Reihe von neptunischen Gesteinsbildungen, welche zwischen dem Keuper u. den zu der Kreideformation gehörigen Gebilden liegen. Kalksteine, Schiefer (Mergel) u. Sandsteine wechseln hier ab, u. die von den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Juraformation — Juraformation, früher Oolithformation, eine im Jura vorherrschende, versteinerungsreiche Abteilung der Sedimentärgebilde zwischen Trias und Kreide, besteht von unten nach oben aus drei Abteilungen: 1) schwarzer Jura oder Lias, 2) brauner Jura… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Juraformation — Ju|ra|for|ma|ti|on, die <o. Pl.>: ↑ 2Jura. * * * Ju|ra|for|ma|ti|on, die <o. Pl.>: 2↑Jura …   Universal-Lexikon

  • Juraformation — Ju|ra|for|ma|ti|on die; : svw. 2↑Jura …   Das große Fremdwörterbuch

  • Juraformation — Ju|ra|for|ma|ti|on, die; …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Muscheln — (hierzu Tafel »Muscheln«), Muscheltiere, Blattkiemer, Konchiferen (Lamellibranchia, Acephala, Conchifera), Klasse der Weichtiere mit blattförmigen Kiemen (»Blattkiemer«) und zwei klappiger Schale (»Bivalven«), der Muschel (Concha, daher …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Geologische Formation — Geschichtete Formationen und ihre wichtigsten Versteinerungen; gleichzeitige Eruptivformationen; technisch wichtige Mineralien. IV. Känozoische Gruppe. 3) Alluvium. Gegenwärtiger Meeresboden, Schlick, Sand; Korallenkalke, Riffe, Guanoinseln,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Oolith — (Rogenstein), ein kalkiges Gestein, bestehend aus Kalkkörnern, welche durch einen Kalk od. Mergelcement verbunden sind. Die Körner sind theils dicht, theils von concentrisch schaliger, zuweilen radialfaseriger od. strahliger Zusammensetzung,… …   Pierer's Universal-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.