Cistus


Cistus

Cistus L. (Cist- oder Zistrose, Zistenröschen), Gattung der Cistazeen, immergrüne, ästige Sträucher oder Halbsträucher mit ganzen, gegenständigen Blättern, schönen, hinfälligen Bliiten und vielsamigen Kapseln. 30 Arten von Portugal bis in den Orient. Mehrere Arten liefern ein wohlriechendes Harz, das als Ladanum (s.d.) in den Handel kommt, namentlich C. creticus L., mit großen purpurroten Blüten, im östlichen Mittelmeergebiet weit verbreitet, dessen Blätter, wie die von C. salviaefolius L., in Griechenland als Teesurrogat dienen. Auch C. cyprius Lam., ein auf Cypern und anderwärts im Orient einheimischer Strauch mit großen weißen Blüten, und C. ladaniferus L., in Spanien, Portugal und Südfrankreich, der z. B. in der Sierra Morena große Strecken bedeckt, mit großen weißen, auch am Grunde der Kronblätter schwarzrot gefleckten Blüten, liefern Ladanum. Die letztere Art ist die Wappenblume Spaniens. Manche Arten werden bei uns als Ziersträucher in Kalthäusern kultiviert.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.