Cidlina


Cidlina

Cidlina, rechter Nebenfluß der Elbe in Böhmen, entspringt am Taborberg bei Lomnitz, nimmt die Bistritz auf und mündet nach 56 km langem Laufe bei Poděbrad.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cidlina — Cidlina …   Deutsch Wikipedia

  • Cidlina — A weir in Libice nad Cidlinou Origin Tábor mountain Mouth Labe River …   Wikipedia

  • Cidlīna — Cidlīna, Fluß in Böhmen, durchfließt den Kreis Gitschin u. mündet oberhalb Nimburg in die Elbe …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Cidlina — Sp Cidlina Ap Cidlina L u. Čekijoje …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Cidlina (Třebíč District) — Cidlina   Municipality   …   Wikipedia

  • Cidlina (Fluss) — Cidlina CidlinaVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Cidlina (Begriffsklärung) — Cidlina bezeichnet Cidlina, Gemeinde im Okres Třebíč, Tschechien Cidlina, Ortsteil von Železnice, Okres Jičín, Tschechien Cidlina, rechter Nebenfluss der Elbe in Tschechien; siehe Cidlina (Fluss) Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Cidlina River — Cidlina (IPA2|ˈtsɪdlɪna) is a river in the Czech Republic, draining south from its source in Tábor hill near Lomnice nad Popelkou through Jičín, Nový Bydžov and Chlumec nad Cidlinou, merging with the Elbe ( Labe ) at Libice nad Cidlinou. Cidlina… …   Wikipedia

  • Bystřice (Cidlina) — Bystřice Die Bystřice (deutsch Bistritz) ist ein linker Zufluss der Cidlina (Fluss) in Tschechien. Sie entspringt in 481 m.ü.M. im Riesengebirgsvorland östlich der Stadt Pecka zwischen den Dörfern Horní Brusnice (Oberprausnitz) und Vidonice… …   Deutsch Wikipedia

  • Cidlin — Cidlina …   Deutsch Wikipedia