Chrysolōras


Chrysolōras

Chrysolōras, Manuel, der erste bedeutendere Lehrer des Griechischen in Italien, geb. um 1350 aus einer edlen Familie Konstantinopels, gest. 15. April 1415 in Konstanz, war bereits um 1391 im Auftrag seines Kaisers in Italien, um Hilfe gegen die Türken zu erwirken, und lehrte 1397–1400 in Florenz, 1402 in Pavia. Nach Konstantinopel zurückgekehrt, landete er 1408 wieder in Venedig, lehrte dann in Rom und wirkte für die Vereinigung der römischen und griechischen Kirche. 1414 begleitete er Johann XXIII. auf das Konstanzer Konzil. Als Lehrer war er von epochemachender Bedeutung und wurde wegen seiner milden Humanität verehrt. Er schrieb: »Erotemata« (Vened. 1484 u. ö.), die erste griechische Grammatik für Lateiner, und hinterließ eine lateinische Übersetzung von Platons »Republik« und Briefe.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chrysolōras — Chrysolōras, 1) Emanuel od. Manuel, aus Constantinopel, gelehrter Grieche; wurde 1387 (1391) von dem Kaiser Johann Paläologus in das Abendland geschickt, um die christlichen Mächte um Beistand gegen die Türken zu bitten; er wendete sich um 1395… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Chrysoloras — Chrysolōras, Manuel, vornehmer Grieche aus Konstantinopel, um 1397 Lehrer der griech. Sprache in Florenz, der erste Verpflanzer der griech. Literatur nach Italien; gest. 16 April 1415 zu Konstanz …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Chrysoloras — Chrysoloras, Manuel, vornehmer Grieche aus Constantinopel, kam 1391 als Gesandter des Kaisers Johannes Paläologus nach Italien, um das Abendland zur Hilfe gegen die Türken zu bewegen. Hierin errang er bekanntlich keinen Erfolg, lehrte aber in… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Chrysoloras —   [ç ], Manuel, byzantinischer Gelehrter, * Konstantinopel um 1350, ✝ Konstanz 15. 4. 1415; war 1390 1410 Diplomat Kaiser Manuels II. in Westeuropa, lehrte auf Bitten C. Salutatis 1397 1400 Griechisch in Florenz (später in Pavia und Mailand), wo… …   Universal-Lexikon

  • Chrysoloras — Manuel Chrysoloras oder Emmanuel Chrysoloras (* 1353 vermutlich in Konstantinopel; † 1415 in Konstanz) war ein byzantinischer Diplomat und Förderer der griechischen Literatur in Westeuropa. Manuel Chrysoloras 1393 sandte der byzantinische Kaiser… …   Deutsch Wikipedia

  • CHRYSOLORAS Emanuel — nobilis Constantinopolitanus, in Italiam venit, A. C. 1397. Graecam linguam ibi, a 700. an. neglectam docuit; excitatô simul Latinae linguae studiô, Venetiis, Florentiae, Romae, Papiae. Obiit A. C. 1415. aetat. 47. Constantiae, tempore concilii.… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Chrysoloras, Manuel — (ca. 1350 1415)    Greek born scholar, teacher, and diplomat, important in the history of the Renaissance as the first teacher to make a group of Western pupils sufficiently skilled in Greek that they could continue the development of Greek… …   Historical Dictionary of Renaissance

  • Chrysoloras, Manuel — ▪ Greek scholar born c. 1350, Constantinople died April 15, 1415  Greek scholar who was a pioneer in spreading Greek literature in the West.       The Byzantine emperor Manuel II Palaeologus sent him to Italy to get help against the Ottoman Turks …   Universalium

  • Chrysoloras, Manuel —    Diplomat and scholar during the reign of Manuel II (q.v.) who introduced to the Italian Renaissance the systematic study of Greek literature. His impact on the humanists of Florence, where he taught from 1397 1400, was immense. All of the… …   Historical dictionary of Byzantium

  • Manuel Chrysoloras — Manuel (or Emmanuel) Chrysoloras (Greek: Μανουὴλ Χρυσολωρᾶς; c. 1355 – April 15, 1415) was a pioneer in the introduction of Greek literature to Western Europe during the late middle ages. He was born in Constantinople to a distinguished family.… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.