Caserta


Caserta

Caserta, Hauptstadt der gleichnamigen ital. Provinz (s. oben), 22 km nördlich von Neapel, Knotenpunkt der Eisenbahnlinien Rom-Neapel und Neapel-Foggia, ist berühmt durch das prächtige königliche Schloß, dessen Bau 1752 von König Karl III. unter Leitung des Architekten Vanvitelli (dem in C. 1879 ein Denkmal errichtet wurde) begonnen worden ist. Es hat die Form eines länglichen Vierecks von 253 m Länge, 187 m Breite und 41 m Höhe, enthält eine Halle von 64 Marmorsäulen, die das Gebäude in einer Länge von 165 m durchschneidet, 4 Höfe, ein stattliches Treppenhaus, eine reich ausgestattete Kapelle, prachtvolle Säle mit zahlreichen Kunstwerken und ein Theater. Zu dem großen Park (mit reichem Pflanzenwuchs und Wasserwerken) wird das Wasser durch eine 40 km lange Leitung vom Monte Taburno hergeleitet, die bei Maddaloni das Tal mittels einer mächtigen Brücke mit drei Bogenreihen von 58,5 m Höhe, Ponti della Valle genannt, überschreitet. C. zählt (1901) ca. 18,000 (als Gemeinde 32,709) Einw., besitzt ein Gymnasium, eine technische, eine landwirtschaftliche und eine Unteroffizierschule, ein technisches Institut und ist Sitz des Präfekten, eines Bischofs und einer Handelskammer. Das 8 km nordöstlich gelegene C. Vecchia, gegenwärtig ganz herabgekommen, war ehedem Hauptort einer Grafschaft, die 1749 von der Familie Caetani an das bourbonische Haus verkauft wurde. Auf die neue Stadt C., die erst durch die Ansage des königlichen Schlosses entstand, wurden vom alten C. der Name und das Bistum, von Capua die Provinzbehörden übertragen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Caserta — Saltar a navegación, búsqueda Caserta Archivo:Caserta Stemma.png Escudo …   Wikipedia Español

  • Caserta — Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Caserta — • The capital of the province of that name in Southern Italy Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Caserta     Caserta     † …   Catholic encyclopedia

  • Caserta — Caserta, ciudad en la Campania, Italia. Capital de la provincia de Caserta, se encuentra al norte de Nápoles. Población: 68,800 habitantes. Destaca su inmenso palacio real (1752 1773), obra de Luigi Vanvitelli (1700 73). Fue el palacio más grande …   Enciclopedia Universal

  • Caserta — Caserta, 1) (C. vecchia), Stadt in der neapolitanischen Provinz Terra di Lavoro; Waffenplatz, Bischofssitz, Kathedrale, Seminar u. 600 Ew.; 2) (C. nuova), Hauptstadt der Provinz, nahe bei der Vorigen; Lustschloß mit Theater, Gemäldegallerie,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Casérta — Casérta, ital. Provinz, als Landschaft Terra di Lavoro genannt, grenzt im N. an die Provinz Aquila, im NW. an Rom, im W. an das Tyrrhenische Meer, im S. an die Provinz Neapel, im O. an die Provinzen Avellino und Benevent, im NO. an Campobasso,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Caserta — Caserta, Hauptstadt der unterital. Prov. C. (5268 qkm, 1904: 797.734 E.; Kampanien), (1901) 32.709 E., königl. Schloß …   Kleines Konversations-Lexikon

  • CASERTA — urbecula Campaniae Felicis prope Vulturnum fluv. Principatus titulô gaudet gentis Gaetanorum, ad radices montis Tifatae. Episcopalis sub Archiepiscopo Capuano. 6. millar. a Capua in Ortum …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Caserta — Infobox CityIT img coa =Caserta Stemma.png official name = Comune di Caserta name = Caserta|mapx =41|mapy=14.33 region = Campania province = Caserta (CE) elevation m = area total km2 = 53 population as of = December 31, 2004 population total =… …   Wikipedia

  • Caserta — Caserte Caserte Château de Caserte depuis les hauteurs du parc Fichier:Caserta Stemma.png Administration Nom italien Caserta Pays …   Wikipédia en Français