Carrér


Carrér

Carrér, Luigi, ital. Dichter, geb. 12. Febr. 1801 in Venedig, gest. daselbst 23. Dez. 1850, studierte in Padua die Rechte, wandte sich aber bald ausschließlich der schönen Literatur zu. Seine ersten Dichtungen gehörten der romantischen Richtung an; dann beschäftigte er sich namentlich mit Schiller. Unbemittelt, mußte er sich seinen Lebensunterhalt als Lehrer und Korrektor verdienen. Nachdem er sich einige Jahre ohne bedeutenden Erfolg als Improvisator versucht hatte, wurde er 1830 Professor der Philosophie zu Padua und gab hier seine »Poesie« (Padua 1832) heraus, die seinen Ruf begründeten. Von 1833–42 redigierte er die literarische Zeitschrift »II Gondoliere« zu Venedig und ließ dort seine »Prose e poesie« (1837, 4 Bde.), seine poetische Biographie von sieben Venezianerinnen: »L'anello di sette gemme« (1838), und seine »Apologbi« (1841) erscheinen. 1844 wurde er Professor der Literatur an der technischen Schule zu Venedig und etwas später Direktor des Museo Correr. C. gehört zu den besten neuern italienischen Dichtern. Er hat sich mit Glück besonders im Idyll und in der Ballade versucht und große Sorgfalt auf die Korrektheit und Eleganz der Form verwendet. C. war auch ein fleißiger und verdienstvoller Literarhistoriker, dem man eine Reihe Ausgaben älterer italienischer Dichter und schätzbare »Saggi sulla vita e sull e opere di C. Goldoni« (Vened. 1824, 3 Bde.) verdankt. Mit Federici gab er das »Dizionario di conversazione e letteratura« (Vened. 1837–40) heraus. Vgl. Bianchini, Luigi C. fra lettere ad amici (Verona 1900); Santorio, Luigi C., I; La vita (Rom 1900).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • carrer — [ kare ] v. tr. <conjug. : 1> • quarrer XIIe; lat. quadrare « rendre carré » → cadrer I ♦ Rendre carré. 1 ♦ Techn. Donner une forme carrée à. Carrer une pierre, un bloc de marbre, les tailler à angles droits. 2 ♦ Math. Trouver le carré… …   Encyclopédie Universelle

  • carrer — CARRER. verb. act. Donner une figure carrée. Carrer un bloc demarbre. Et il signifie en Géometrie, Trouver un carré égal à une surface curviligne. Se carrer.Marcher les mains sur les côtés, ou de quelque autre manière qui marque de l arrogance.… …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • Carrer — Carrer, Luigi, italienischer Dichter, geb. 1801 in Venedig, erhielt seine wissenschaftliche Bildung in seiner Vaterstadt, Treviso u. Padua, war dann einige Zeit Lehrer in Castelfranco u. ging 1830 nach Padua, wo er sich mit Correcturen für… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Carrer — Carrēr, Luigi, ital. Dichter, geb. 12. Febr. 1801 zu Venedig, Prof. an der Technischen Schule und Direktor des Museums das., gest. 23. Dez. 1850, bedeutender Lyriker, bes. in seinen »Ballate« (1838); am beliebtesten »L anello di sette gemme«… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Carrer — Carrer, Luigi, geb. 1801 zu Venedig, 1830 Prof. der Philosophie zu Padua, redigirte von 1833–42 das literar. Journal »Il Gondoliere« und wurde zugleich Prof. der techn. Schule daselbst und Director der Museums; st. 1850. Er schrieb: »Poesie«… …   Herders Conversations-Lexikon

  • carrer — (ka ré) v. a. 1°   Donner une figure carrée. Carrer un bloc de marbre. 2°   Terme de géométrie. Trouver le carré équivalent à une surface terminée par des lignes courbes. •   Le mathématicien qui carre une courbe à double courbure, VOLT. Dial.… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • CARRER — v. tr. Donner une figure carrée. Carrer un bloc de marbre. En termes de Géométrie, il signifie Trouver un carré équivalent à une surface terminée par des lignes d’une courbure quelconque. En termes d’Arithmétique, il signifie Former le carré d’un …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 8eme edition (1935)

  • CARRER — v. a. Donner une figure carrée. Carrer un bloc de marbre.  Il signifie, en Géométrie, Trouver un carré équivalent à une surface terminée par des lignes d une courbure quelconque.  Il signifie aussi, en Arithmétique, Former le carré d un nombre,… …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 7eme edition (1835)

  • carrer — v.t. Cacher, dissimuler. / Tu peux te le carrer dans le train, refus, je n en veux pas, tu peux te le garder. □ se carrer v.pr. S enfuir : Il s est carré en province …   Dictionnaire du Français argotique et populaire

  • carrer — car|rer Mot Agut Nom masculí …   Diccionari Català-Català


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.