Cardiff


Cardiff

Cardiff, Stadt (municipal borough) und Grafschaft in Südwales, 3 km oberhalb der Mündung des Taff in den Kanal von Bristol, mit einem restaurierten Schloß, in dem Robert von der Normandie, Wilhelms des Eroberers ältester Sohn, 28 Jahre gefangen saß, und das jetzt Sitz des Marquis von Bute ist, und (1901) 164,420 Einw. Am Anfang des 19. Jahrh. hatte es nur 2000 Einw., aber infolge der Eröffnung zahlreicher Kohlengruben und Eisenhütten im obern Tafftal stieg die Einwohnerzahl rasch. Der Verkehr wird durch die unterhalb der Stadt gelegenen Bute-Docks (5 Bassins), die zusammen eine Wasserfläche von 63 Hektar bieten und infolge des regelmäßigen Steigens der Flut auch den größten Schiffen zugänglich sind, die kleinern Penarth-Docks und die neuen Barry-Docks (11 km südwestlich von C.) gefördert. C. besaß 1901: 291 Seeschiffe von 288,340 Ton. Gehalt. In demselben Jahre liefen 14,695 Schiffe (darunter 10,298 Küstenfahrer) von 9,290,785 T. ein 14,602 (8020 Küstenfahrer) von 9,498,557 T. aus; es wurden 1900 für 4,180,358 Pfd. Sterl. Waren vom Ausland eingeführt (besonders Getreide, Holz und Eisenerz) und für 13,595,313 Pfd. Sterl. britische Produkte dorthin verschifft, darunter 13,876,156 T. Steinkohle und Koks im Werte von 13,125,114 Pfd. Sterl. Am lebhaftesten ist der Verkehr mit Amerika, Rußland, Frankreich, Spanien, der Türkei und Australien. Unter den Bildungsanstalten verdienen Erwähnung das 1882 gegründete College, eine Kunstschule, das Museum des Naturgeschichtlichen Vereins und die Freibibliothek. C. ist Sitz eines deutschen Konsuls. Roath und Canton sind Vorstädte. Bis 1888 gehörte C. zu Glamorganshire.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cardiff — Saltar a navegación, búsqueda Cardiff …   Wikipedia Español

  • CARDIFF — Principale ville du pays de Galles (295 600 hab. en 1992). Malgré sa position excentrique à l’extrême sud de la principauté, sur l’embouchure de la Taff, dans l’estuaire de la Severn, et malgré sa totale anglicisation, Cardiff a été choisie comme …   Encyclopédie Universelle

  • CARDIFF — CARDIFF, Welsh seaport. In 1537, a sea captain who had contracted to convey a number of new christians from Lisbon to London made them disembark instead in Cardiff and exacted blackmail for taking them on to Flanders. A small community was… …   Encyclopedia of Judaism

  • Cardiff — es la capital y ciudad más importante de Gales. Situada en la bahía de Bristol, al suroeste de Gales y cerca de la frontera con Inglaterra, se expandió enormemente durante el siglo XIX debido a la industria minera y al tráfico de sus puertos. En… …   Enciclopedia Universal

  • Cardiff — Cardiff, AL U.S. town in Alabama Population (2000): 82 Housing Units (2000): 38 Land area (2000): 0.204350 sq. miles (0.529264 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.204350 sq. miles (0.529264 sq. km) …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Cardiff, AL — U.S. town in Alabama Population (2000): 82 Housing Units (2000): 38 Land area (2000): 0.204350 sq. miles (0.529264 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.204350 sq. miles (0.529264 sq. km) FIPS code:… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Cardiff — Cardiff, Hauptstadt der Grafschaft Glamorgan im englischen Fürstenthum Wales, unweit. der Mündung des Taff in den Kanal von Bristol u. am Glamorgankanal; Schloß, Johanniskirche mit herrlichem Thurm. schöne Brücke; Handel mit Zinnblech (an 300,000 …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Cardiff — Cardiff, Hauptstadt der engl. Grafsch. Glamorgan (Südwales), (1904) 176.313 E.; Docks (zum Teil auf der Insel Barry), Hafen, College …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Cardiff — Cardiff, engl. Stadt in Südwales, Grafschaft Glamorgan, unweit der Mündung der Tave und am Kanal von Glamorgan, mit 13500 E., Brücke über die Tave, schönem Rathhaus. In der Nähe die berühmten Eisenwerke von Merthyr Tydvil, mit denen es durch… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Cardiff — (izg. kàrdif) m DEFINICIJA glavni grad Walesa, jedna od najvećih luka Velike Britanije; 226.600 stan …   Hrvatski jezični portal


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.