Bumede


Bumede

Bumede, s. Bedemund.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bumēde — Bumēde, so v.w. Bauernmiethe …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bumede — Bumede, s.v.w. Bedemund (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bumede — (наз. также Bedemund, Brautlauf, Schürzenzins и пр.) штраф, который по древнегерманскому праву уплачивался в случае внебрачной беременности крепостной; также подать за разрешение женитьбы …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Брак (термин) — (лат. matrimonium или nuptiae, фр. le mariage; нем. die Ehe) термин, в обширнейшем, бытовом своем смысле, обозначающий продолжительный союз лиц разных полов с целью осуществления физических и нравственных требований человеческой природы, служащий …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Bedemund — (Bettemund, Bumede, Bauermiete , Bunzengroschen, Schürzengeld, Frauenzins; mund in der Bedeutung des altdeutschen Schutz, Gewalt) war die Buße, die für die außereheliche Schwängerung einer Leibeigenen zu zahlen war. Auch wurde die Auslöse oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Bedemund — (Bumede, Bauermiete, Brautlauf, Schürzenzins, Frauenzins u. a.), Heiratssteuer, die im Mittelalter die hörige (leibeigne) Braut dem Gutsherrn bei ihrer Verheiratung überhaupt oder nur, wenn sie sich mit einer nicht zur Hofgenossenschaft gehörigen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Leibeigenschaft — (Halseigenschaft, Grundhörigkeit, Hörigkeit), ein Zustand geminderter Freiheit. Schon in den ältesten Zeiten finden wir bei den germanischen Völkerschaften den Unterschied zwischen Freien und Unfreien ausgeprägt. Die Entstehungsgründe der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bedemund — Bedemund, auch Bauermiete, Bumede, Bunzengroschen, Schürzengeld, im ältern deutschen Recht die Buße für außereheliche Schwängerung einer Leibeigenen; auch Erlaubnisgebühr für die Verheiratung Leibeigener …   Kleines Konversations-Lexikon