Brutto


Brutto

Brutto (ital., »unrein, roh«, franz. brut, engl. gross), vorzüglich in Zusammensetzungen gebräuchlich, z. B. Bruttogewicht (Rohgewicht), das Gewicht einer Ware mit Einschluß desjenigen der Umhüllung (abgekürzt Brutto, auch Bto. oder Bo.). Das Gewicht der Umhüllung (Faß, Kiste, Sack etc.) heißt Tara (s.d.). Bei fettigen und nassen Waren gebraucht man auch in Süddeutschland und Österreich den Ausdruck Sporco (»schmutzig«). In Rechnungen versteht man unter Bruttobetrag eine Geldsumme vor Abzug der Unkosten an Diskont etc.; unter Bruttoertrag (Rohertrag) den Ertrag einer Einnahmequelle vor Abzug der durch ihre Nutzung bewirkten Auslagen (Löhne etc.); unter Bruttogewinn (Rohgewinn) den Überschuß aus einem Unternehmen vor Abzug der dadurch veranlaßten Kosten (Provision etc.); unter Bruttofracht (im Seewesen) den Erwerb eines Schiffes einschließlich der Ausrüstungskosten; unter Bruttobudget das Budget eines Staates einschließlich der Kosten für Erhebung und Verwaltung der Staatseinnahmen etc. Der Gegensatz ist Netto (s.d.). Über Bruttobilanz vgl. Buchhaltung, S. 539; über Bruttoprämie vgl. Lebensversicherung und Versicherung.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • brutto — brutto …   Deutsch Wörterbuch

  • Brutto-... — Brutto …   Deutsch Wörterbuch

  • Brutto- — Brutto …   Deutsch Wörterbuch

  • brutto — [adattam. ant. del lat. brutus ]. ■ agg. 1. [che produce un impressione estetica sgradevole: uomo b. ; casa b. ] ▶◀ antiestetico, disarmonico, malfatto, sgradevole, sgraziato, spiacevole. ↑ abominevole, deforme, disgustoso, orribile, repellente,… …   Enciclopedia Italiana

  • brutto — Adv/Ptkl ohne Abzug erw. fach. (16. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus it. brutto, dieses aus l. brūtus schwerfällig, stumpf, unrein . Zunächst vor allem zur Bezeichnung des Rohgewichts nach it. brutto peso.    Ebenso nndl. bruto, nfrz. brut, nschw.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • brutto — brutto: Der Ausdruck für »ohne Abzug (vom Rohpreis, Rohgewicht usw.)« wurde im 16. Jh. als Kaufmannswort aus it. brutto »roh« entlehnt. Es bezeichnete zunächst nur das rohe Gesamtgewicht einer Ware mit Verpackung, im Gegensatz zu ↑ netto. Später… …   Das Herkunftswörterbuch

  • brutto — {{/stl 13}}{{stl 8}}przym. ndm {{/stl 8}}{{stl 7}} bez żadnych potrąceń; przeciwieństwo netto : {{/stl 7}}{{stl 10}}Płaca, pensja brutto. Waga brutto. Zysk, obroty brutto. <wł.> {{/stl 10}} …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • brutto — Adv. (Mittelstufe) ohne Abzug der Unkosten oder mit Verpackung Beispiele: Sie verdient 4000 Euro brutto. Das Gewicht beträgt brutto zwei Kilo …   Extremes Deutsch

  • Brutto — (ital., d.i. unrein, franz. Brut, engl. Gross weight), das Gewicht einer Waare mit ihrer Emballage; bei fettigen u. nassen Waaren Sporco; das Gewicht der Waare ohne Emballage dagegen heißt Nettogewicht, u. das der Emballage allein Tara. Daher… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Brutto — (ital. »unrein«), bes. in Zusammensetzungen gebräuchlich. Bruttogewicht (abgekürzt: Btto oder Bo), in Österreich Sporco, Gewicht der Ware mit Einschluß der Emballage. Bruttoeinnahme, Einnahme ohne Abzug der Unkosten. Gegensatz: Netto (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon