Braunsberg


Braunsberg

Braunsberg, 1) Kreisstadt im preuß. Regbez. Königsberg, an der schiffbaren Passarge, die sich 7 km von hier in das Frische Haff ergießt, Knotenpunkt der Staatsbahnlinien Güldenboden-Königsberg und B.-Mehlsack sowie der Haffuferbahn, hat eine evangelische und 4 kath. Kirchen, eine Synagoge, eine katholische Akademie mit theologischer u. philosophischer Fakultät (Lyzeum Hosianum, nach dem Bischof Stanislaus Hosius, gest. 1579, benannt), kath. Gymnasium, kath. Schullehrerseminar, Präparandenanstalt, 2 Waisenhäuser, Landgestüt, Landgericht, Reichsbanknebenstelle, Hauptsteueramt, Handelskammer, Leder-, Seifen-, Hut-, Filzwaren- und Maschinenfabrikation, eine große Mühle, Bierbrauerei, Handel mit Getreide und Flachs, Dampfschiffverbindung mit Königsberg und Pillau und (1900) mit der Garnison (ein Grenadierbataillon Nr. 3) 12,497 Einw., darunter 3935 Evangelische und 99 Juden.

Wappen der Stadt Braunsberg.
Wappen der Stadt Braunsberg.

Zum Bezirk des Landgerichts B. gehören die zehn Amtsgerichte zu B., Heiligenbeil, Liebstadt, Mehlsack, Mohrungen, Mühlhausen, Pr.-Holland, Saalfeld, Wormditt und Zinten. – Die Stadt wurde 1255 neben dem schon 1241 angelegten Schloß vom Deutschen Orden gegründet, trat dann der Hansa bei und schwang sich zur Hauptstadt des Ermelandes empor. Während des Dreißigjährigen Krieges fiel B. 1626 an Schweden, 1637 an Polen zurück; 1772 kam es an Preußen. – 2) (tschech. Brušperk) Stadt in Mähren, Bezirksh. Mistek, an der Ondřejnica, mit alter Pfarrkirche, Kalk- und Ziegelwerken und (1900) 3290 tschech. Einwohnern.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Braunsberg — ist der Name folgender Orte: in Deutschland: Braunsberg (Geratskirchen), Ortsteil der Gemeinde Geratskirchen, Landkreis Rottal Inn, Bayern Braunsberg (Rheinsberg), Ortsteil der Stadt Rheinsberg, Landkreis Ostprignitz Ruppin, Brandenburg… …   Deutsch Wikipedia

  • Braunsberg — Braunsberg,   polnisch Braniewo [bran jɛvɔ], bis 1945 amtlich Braunsberg (Ostpreußen), Kreisstadt in der Woiwodschaft Ermland Masuren, Polen, an der Passarge, östlich von Frauenburg, 17 000 Ein …   Universal-Lexikon

  • Braunsberg — Braunsberg, 1) Stadt an der Ondrzegnitza im mährischen Kreise Olmütz, Tuchfabriken; 3000 Ew.; 2) Kreis in dem preußischen Regierungsbezirke Königsberg, 18 QM.; 45,700 Ew.; 3) Kreisstadt daselbst an der Passarge, sonst Sitz des Bischof von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Braunsberg — Braunsberg, Kreisstadt im preuß. Reg. Bez. Königsberg, an der Passarge, (1900) 12.497 E., Garnison, Land und Amtsgericht, Lyceum Hosianum mit kath. theol. Fakultät, Priesterseminar, kath. Gymnasium, im alten Schloß kath. Schullehrerseminar;… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Braunsberg [2] — Braunsberg, Stadt in Mähren, an der Ondrzejnitza (zur Oder), (1900) 3290 E.; Wollindustrie …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Braunsberg — Braunsberg, preuß. Stadt im Reg. Bez. Königsberg an der Passarge mit 9148 E., darunter 6588 Katholiken. das kath. Lyceum Hosianum mit einer kath. Facultät für Theologie und Philosophie; Getreidehandel …   Herders Conversations-Lexikon

  • Braunsberg — (nahe Preßburg)h. AT Hnědý …   Wiener Dialektwörterbuch

  • Braunsberg (Berg) — Braunsberg Braunsberg von Westen, davor die Donau Höhe 346& …   Deutsch Wikipedia

  • Braunsberg (Ostpreußen) — Braniewo …   Deutsch Wikipedia

  • Braunsberg (Gemeinde Kasten) — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia