Brauerei- und Mälzerei-Berufsgenossenschaft


Brauerei- und Mälzerei-Berufsgenossenschaft

Brauerei- und Mälzerei-Berufsgenossenschaft für das Gebiet des Deutschen Reiches mit dem Sitz in Frankfurt a. M. und 9 Sektionen, deren Sitze sich in Straßburg i. E., Karlsruhe, Stuttgart, München, Nürnberg, Berlin, Magdeburg, Leipzig, Dortmund befinden. 1900 bestanden 6891 Betriebe mit 97,632 beschäftigten Personen, deren anzurechnende Jahreslöhne 108,673,100 Mk. betrugen. Die Jahresausgaben betrugen 1900: 2,486,300 Mk., der Reservefonds 6,247,700 Mk. Entschädigt wurden 1900: 1335 Unfälle = 13,7 auf 1000 versicherte Personen, darunter 121 Unfälle mit tödlichem Ausgang, 28 mit völliger Erwerbsunfähigkeit. Die Summe der gezahlten Entschädigungen einschließlich der Renten aus Unfällen der frühern Jahre betrug 1900: 2,035,500 Mk. S. Berufsgenossenschaften.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gabriel Ritter von Sedlmayr — geboren als Gabriel Sedlmayr,(* 5. April 1850 in München; † 14. Januar 1931 in München) war ein deutscher Unternehmer und Corpsstudent. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen und Titel 3 Okt …   Deutsch Wikipedia

  • Gabriel von Sedlmayr — Gabriel Sedlmayr, später Ritter von Sedlmayr (* 5. April 1850 in München; † 14. Januar 1931 ebenda), war ein bayerischer Unternehmer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen und Titel 3 Oktoberfest …   Deutsch Wikipedia

  • Berufsgenossenschaften — Berufsgenossenschaften, im weitern Sinn Vereinigungen von Angehörigen desselben Berufs oder derselben Berufsgruppen zwecks Förderung von Berufsinteressen. Zu ihnen zählen ebenso die alten Gilden, Innungen, Zünfte, Knappschaften wie die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.