Bildt


Bildt

Bildt, 1) Diedrik Gillis, Freiherr, schwed. Staatsmann und Militär, geb. 16. Okt. 1820 in Gotenburg, gest. 22. Okt. 1894 in Stockholm, ward 1837 Artillerieoffizier, 1859 Generalmajor und Oberadjutant Karls XV., dessen Vertrauen er in hohem Grade besaß, 1862 Oberstatthalter zu Stockholm und 1864 in den Freiherrenstand erhoben. Im Ständereichstag (seit 1847) sowie später in der Ersten Kammer (1867 bis 1874 und 1887–93) erwarb er sich durch seine Rednergabe schon frühzeitig eine bedeutende Stellung. 1874 ging er als Gesandter nach Berlin, wo er erfolgreich für eine Verbesserung der deutsch-schwedischen Beziehungen wirkte. 1886 als Reichsmarschall und Generalleutnant nach Schweden heimgekehrt, übernahm er Anfang 1888 als Minister des Auswärtigen die Bildung eines gemäßigt schutzzöllnerischen Kabinetts, trat aber schon Ende 1889 zurück.

2) Karl, Freiherr, schwed. Diplomat und Historiker, Sohn des vorigen, geb. 15. März 1850 in Stockholm, seit 1870 teils im diplomatischen Dienst, teils im Auswärtigen Amt beschäftigt, 1899 Mitglied der Haager Friedenskonferenz, seit 1889 Gesandter in Rom, ward im Herbst 1902 nach London versetzt. Die Ergebnisse seiner systematisch in Italien betriebenen Archivstudien hat B. in mehreren wertvollen Abhandlungen, von denen »S. Birgittas hospital och den svenska kolonien i Rom under 1600talet« erwähnt sei, sowie in den beiden, durch Fleiß, Scharfsinn und vollendete Form ausgezeichneten Werken »Christine de Suède et le cardinal Azzolino« (Par. 1899) und »Svenska minnen och marken i Rom« (Stockh. 1900) niedergelegt. Auch seine Reiseskizzen »Anteckningar från Italien« (Stockh. 1896) haben weite Verbreitung gefunden. Seit 1901 ist B. Mitglied der schwedischen Akademie.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bildt — steht für: Het Bildt, eine niederländische Gemeinde Bildt ist der Familienname folgender Personen: Carl Bildt (* 1949), schwedischer Politiker und Premierminister Eva Bildt (1916 1945), deutsche Schauspielerin Gillis Bildt (1820–1894),… …   Deutsch Wikipedia

  • Bildt — may refer to:Family*An old Norwegian Danish Swedish noble family traditionally domiciled in Bohus county.People*Carl Bildt, a former Prime Minister of Sweden (1991 1994) and present Minister of Foreign Affairs (2006 ) *Gillis Bildt, a former… …   Wikipedia

  • Bildt — Bịldt,   Carl, schwedischer Politiker, * Halmstad 15. 7. 1949; wurde 1979 Abgeordneter im Reichstag und war 1986 99 Vorsitzender der konservativen »Moderata Samlingspartiet« (»Moderate Sammlungspartei«). Als Ministerpräsident (1991 94) einer… …   Universal-Lexikon

  • Carl Bildt — Infobox Prime Minister name = Carl Bildt order = Prime Minister of Sweden monarch = Carl XVI Gustaf imagesize = 170px term start = 4 October 1991 term end = 7 October 1994 deputy = Bengt Westerberg predecessor = Ingvar Carlsson successor = Ingvar …   Wikipedia

  • Gillis Bildt — 5th Prime Minister of Sweden In office 6 February 1888 – 12 October 1889 Monarch Oscar II Preceded by …   Wikipedia

  • Paul Bildt — im Deutschen Theater Berlin, September 1945 Paul Hermann Bildt (* 19. Mai 1885 in Berlin; † 13. März 1957 Berlin) war ein deutscher Schauspieler und Regisseur. Paul Bildt war einer der herausragenden und wandelbarsten Charakter …   Deutsch Wikipedia

  • Het Bildt — Infobox Settlement official name = Het Bildt image seal size = 70px mapsize = 280px subdivision type = Country subdivision name = Netherlands subdivision type1 = Province subdivision name1 = Friesland area footnotes = (2006) area total km2 =… …   Wikipedia

  • Carl Bildt — mit Condoleezza Rice …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Maria Corazza Bildt — mit Carl Bildt (2009) Anna Maria Corazza Bildt (* 10. März 1963 in Rom) ist eine schwedisch italienische Politikerin (Moderaterna), Unternehmer …   Deutsch Wikipedia

  • Eva Bildt — Grabstätte Eva Bildts auf dem kommunalen Friedhof in Zeesen Eva Bildt (* 29. Januar 1916 in Berlin; † 27. April 1945 in Zeesen) war eine deutsche Schauspielerin, Chorsängerin und Sekretärin. Eva Bildt war von 1941 bis zu ihr …   Deutsch Wikipedia