Zange

Zange

Zange, Werkzeug in zahlreichen Ausführungsformen zum Anfassen und Festhalten, zum Abtrennen und Biegen. Die kleinsten bestehen aus V-förmig zusammengebogenem Metalldraht oder schmalen Streifen mit federnden Enden (Federzange, Pinzette, Kornzange). Größere werden als zweiarmige Hebel s s (Fig. 1 u. 2) konstruiert (Scharnierzangen), die wie bei einer Schere um einen Drehbolzen c gegeneinander gepreßt werden und das Arbeitsstück in dem sogen. Maul m fassen.

Fig. 1. Flachzange. Fig. 2. Hebelzwickzange. Fig. 3. Beißzange.
Fig. 1. Flachzange. Fig. 2. Hebelzwickzange. Fig. 3. Beißzange.

Hat das Maul ebene Flächen, so heißt die Z. Flachzange; besteht es aus zwei stumpfen Kegeln, so entsteht die Rundzange, Drahtzange (namentlich geschickt zum Anbiegen von Ösen etc.). Eine sehr große Flachzange ist die Deckzange der Dachdecker. Die Schmiedezangen, zum Halten glühender Metallstücke während der Bearbeitung, haben sehr verschiedene, dem Arbeitsstück mehr oder weniger angepaßte Maulflächen. Bei der Schiebezange werden die Griffe der Z. durch einen Schieber statt durch die leicht ermüdende Hand zusammengehalten. Da die keilförmige Stellung der Maulflächen zum Festhalten sehr ungeeignet ist, konstruiert man auch Zangen, bei denen die Maulflächen stets parallel stehen (Parallelzange). Die Beißzangen oder Kneifzangen (Fig. 2) besitzen statt der Maulfläche zwei gegeneinander gestellte Schneiden zum Abkneipen oder Abbeißen von Draht und dienen zugleich zum Nägelausziehen u. dgl. Bei den Hebelzwickzangen (Fig. 3) drehen sih die Griffe s s um das Scharnier e und wirken mit den Scharnieren n n auf die um c drehbaren Zangenschenkel, so daß das Maul m mit sehr viel größerer Kraft geschlossen wird als bei gewöhnlichen Zangen. Z. ist auch ein Konstruktionsteil des Dachstuhls. In der Medizin soviel wie Geburtszange (s. d.).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

См. также в других словарях:

  • Zange — Sf std. (8. Jh.), mhd. zange, ahd. zanga, as. tanga Stammwort. Aus g. * tangō f. Zange , auch in anord. to̧ng, ae. tang(e), afr. tange. Außergermanisch vergleicht sich zunächst alb. danë Zange ; Instrumentalbildung zu ig. * denk beißen in gr.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Zange — Zange(Zangen)f 1.unverträglicheFrau.DasWerkzeugmeinteigentlichdie»Beißerin«,ganzdeutlichin»Beißzange«.Vonhierübertragenaufdieungesellige,mitWortenverletzende(umsichbeißende)Frau.Seitdem19.Jh. 2.Vagina.AufgefaßtalsWerkzeugzumFesthalteneinesGegensta… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Zange — Zange: Das altgerm. Substantiv mhd. zange, ahd. zanga, niederl. tang, engl. (Plural) tongs, schwed. tång ist eine Bildung zu der idg. Wurzelform *denk̑ »beißen«, vgl. aind. dáṣ̓ati »beißt«, griech. dáknein »beißen«. Das Wort bedeutete also… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Zange — Zange, 1) Werkzeug, welches dazu dient, einen Gegenstand zu erfassen, fest zu halten, zu biegen od. zu zertheilen; es besteht aus zwei Theilen (Schenkeln), welche in verschiedener Weise vereinigt sind; die festhaltenden od. kneipenden Theile… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Zange — Zange, in der Zimmerung, auf Zug beanspruchte Hölzer, die dem Schübe der Sparren oder Streben eines Dachstuhls entgegenwirken sollen. Es sind einfache, oft auch Doppelzangen, die an den betreffenden Dachhölzern angeblattet oder eingekämmt oder… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Zange — Zange,die:1.〈WerkzeugzumGreifenu.zumKneifen〉Zwicke(landsch)–2.indieZ.nehmen:⇨bearbeiten(2) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Zange — Zan|ge [ ts̮aŋə], die; , n: besonders zum Greifen, Halten, Durchtrennen o. Ä. dienendes Werkzeug: eine Zange zu Hilfe nehmen; etwas mit einer Zange fassen, greifen, packen, [fest]halten; einen Nagel mit einer Zange herausziehen; mit der Zange… …   Universal-Lexikon

  • Zange — Wasserpumpenzange Lochzange …   Deutsch Wikipedia

  • Zange — Jemanden in die Zange nehmen; Jemanden in der Zange haben: jemanden unter Druck setzen (halten); ihn von zwei Seiten bedrängen; ihn fest anpacken, keine Ausflüchte zulassen; ihm ins Gewissen reden. Die Wendung bezieht sich auf den Schmied, der… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Zange — 1. Mit der Zange der Versuchung hat der Teufel schon manchen frommen Mann gefasst. – Altmann VI, 503. 2. Mit der Zange hält man heisses Eisen fest. »Zur Zange greift des Schmiedes Hand, dass sie vom Hammer nicht sei verbrannt.« (Wenzig, 81.) 3.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»