Werther [2]


Werther [2]

Werther, Karl Freiherr von, preuß. Diplomat, geb. 31. Jan. 1809 zu Königsberg i. Pr., gest. 8. Febr. 1894 in München, Sohn des Freiherrn Wilhelm von W. (geb. 1772, 1824–37 Gesandter in Paris, 1837–41 Minister des Auswärtigen, gest. 1859 als Oberstmarschall), studierte die Rechte, trat in den Staatsverwaltungsdienst, war bei den diplomatischen Vertretungen in Paris, München, Haag, London und wieder in Paris tätig, wurde 1842 Gesandter in der Schweiz, 1845 in Athen, 1849 in Kopenhagen, 1854 in Petersburg und 1859 in Wien. W. vertrat 1866 Bismarck als Minister des Auswärtigen, nahm an den Nikolsburger und Prager Friedensverhandlungen teil, kehrte dann nach Wien zurück, ward 1869 Botschafter in Paris, aber weil er im Juli 1870 nicht energisch genug aufgetreten war, 1871 verabschiedet. Seit 1874 wieder Botschafter in Konstantinopel, trat er nach dem fruchtlosen Ende der Konferenz im Januar 1877 in Ruhestand.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Werther — Forma Drama lírico Actos y escenas 4 actos Idioma original del libreto Alemán/Francés …   Wikipedia Español

  • Werther — bezeichnet: Werther (Westf.), eine Stadt im Kreis Gütersloh, Nordrhein Westfalen von dort stammend: Werther’s Original, ehemals Werthers Echte, eine Marke für Karamellbonbons Werther, eine Gemeinde im Landkreis Nordhausen, Thüringen, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Werther — m German: found in the early Middle Ages in the Latinized form Wertharius. It probably derives from the Germanic elements wert worthy + heri, hari army, warrior. The name had become comparatively rare in Germany by the later Middle Ages, but was… …   First names dictionary

  • Werther — es una ópera con música de Jules Massenet y libreto de Edouard Blau, Paul Milliet y Georges Hartmann, basado en la novela Los sufrimientos del joven Werther de Goethe. La versión alemana fue estrenada en la Ópera de Viena el 16 de febrero de… …   Enciclopedia Universal

  • Werther [1] — Werther, Stadt im Kreise Halle des Regierungsbezirks Minden der preußischen Provinz Westfalen, an der Aa u. am Teutoburger Walde; Leinweberei, Leder u. Tabakfabrik, Brauerei, bedeutenden Flachsbau; 1780 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Werther [2] — Werther, Freiherr Heinrich August Alexander Wilhelm, geb. 1772 in Königsberg, Sohn des Generallieutenants von W., trat 1787 in preußische Dienste, wohnte dem Feldzuge von 1807 als Rittmeister bei, nahm nach dem Tilsiter Frieden seinen Abschied,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Werther [1] — Werther, Stadt im preuß. Regbez. Minden, Kreis Halle, am Teutoburger Wald und an der Kleinbahn Schildesche W., hat eine evang. Kirche, Kunstdünger , Zigarren , Leim , Fleisch und Metallwarenfabrikation, ein Elektrizitätswerk und (1905) 2148 Einw …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Werther — Werther, Stadt im preuß. Reg. Bez. Minden, am Teutoburger Wald, (1905) 2148 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Werther [2] — Werther, Julius, Dramatiker, geb. 20. Mai 1838 zu Roßla, 1867 73 artistischer Direktor des Hoftheaters zu Mannheim, dann bis 1875 in Darmstadt und seit 1877 wieder in Mannheim, 1884 90 Generalintendant des Hoftheaters in Stuttgart; Dramen:… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Werther — Werther,   Held des Briefromans »Die Leiden des jungen Werthers« von Goethe (2 Teile, 1774; 2. Fassung 1787).   …   Universal-Lexikon