Waljewo


Waljewo

Waljewo, Stadt, s. Valjevo.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kolubāra — Kolubāra, 1) Nebenfluß der Save; entsteht im Kreise Waljewo des Fürstenthums Serbien aus den Flüßchen Jablaniza u. Gradaz; 2) ein Bezirk u. des serbischen Kreises Waljewo …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Serbien [1] — Serbien (Servien, türkisch Sirp od. Serf Vilajeti), 1) Fürstenthum, welches die zwischen Seitenzweigen des türkisch griechischen Gebirgssystems gelegene Berglandschaft der Morawa einnimmt, auf dem rechten Ufer der Donau liegt, im Osten von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Obrenovac — (spr. obrénowatz), Flecken im Königreich Serbien, Kreis Waljewo, 2,5 km von der Save entfernt, wichtiger Handelsplatz für die Ausfuhr von Rindvieh und Schweinen, mit (1895) 2453 Einw …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Valjevo — (Waljewo), Kreishauptstadt im nordwestlichen Serbien, an der obern Kolubara (Nebenfluß der Save), 191 m ü. M., mit Kirche, Gymnasium, stark besuchten Märkten und (1896) 5589 (als Gemeinde 6129) Einw. Der Kreis umfaßt 2458 qkm mit (1905) 143,710… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Valjevo — (Waljewo), Hauptstadt des serb. Kreises V. (2458 qkm, 1904: 142.345 E.), an der Kolubara, (1901) 7609 E …   Kleines Konversations-Lexikon