Verwaltungszwangsverfahren


Verwaltungszwangsverfahren

Verwaltungszwangsverfahren (Verwaltungsexekutive), das gesetzlich geordnete Verfahren zum Zwecke der Zwangsvollstreckung (s. d.) in Verwaltungssachen, z. B. bei der Beitreibung von öffentlichen Abgaben, bei der Ausführung von Anordnungen der zuständigen Verwaltungsbehörde u. dgl.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verwaltungszwangsverfahren — besonderes Zwangsvollstreckungsverfahren (⇡ Zwangsvollstreckung) zur Beitreibung öffentlich rechtlicher Geldforderungen etc. durch Verwaltungsbehörden in eigener Zuständigkeit, i.d.R. ohne Inanspruchnahme der ordentlichen Gerichte. Vgl. auch ⇡… …   Lexikon der Economics

  • Zwangsvollstreckung — (Exekution, Hilfsvollstreckung), die amtliche zwangsweise Ausführung eines Richterspruches oder einer sonstigen obrigkeitlichen Verfügung. Diese kommt in Ansehung von Richtersprüchen sowohl im Zivilprozeß als im Strafverfahren in Betracht. Aber… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Auskunftspflicht — Die Auskunftspflicht ist ein gesetzlich normierter Anspruch, Informationen von oder über eine bestimmte juristische oder natürliche Person zu erhalten. Die Verpflichtung eine Auskunft zu erteilen, kann sich auch auf Informationen zu einem… …   Deutsch Wikipedia

  • GEZ-Ermittler — Rundfunkgebührenbeauftragte sind haupt oder nebenberuflich tätige selbständige Subunternehmer der deutschen Landesrundfunkanstalten. Sie werden im Volksmund auch GEZ Kontrolleure oder GEZ Fahnder genannt. Sie kontrollieren in dem ihnen… …   Deutsch Wikipedia

  • GEZ-Kontrolleur — Rundfunkgebührenbeauftragte sind haupt oder nebenberuflich tätige selbständige Subunternehmer der deutschen Landesrundfunkanstalten. Sie werden im Volksmund auch GEZ Kontrolleure oder GEZ Fahnder genannt. Sie kontrollieren in dem ihnen… …   Deutsch Wikipedia

  • Gebührenbeauftragter — Rundfunkgebührenbeauftragte sind haupt oder nebenberuflich tätige selbständige Subunternehmer der deutschen Landesrundfunkanstalten. Sie werden im Volksmund auch GEZ Kontrolleure oder GEZ Fahnder genannt. Sie kontrollieren in dem ihnen… …   Deutsch Wikipedia

  • RGebStV — Der Rundfunkgebührenstaatsvertrag (RGebStV) ist ein Staatsvertrag aller deutschen Bundesländer und die Rechtsgrundlage für die zur Finanzierung des öffentlich rechtlichen Rundfunks von allen Rundfunkteilnehmern erhobenen Rundfunkgebühren. Er ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Rundfunkermittler — Rundfunkgebührenbeauftragte sind haupt oder nebenberuflich tätige selbständige Subunternehmer der deutschen Landesrundfunkanstalten. Sie werden im Volksmund auch GEZ Kontrolleure oder GEZ Fahnder genannt. Sie kontrollieren in dem ihnen… …   Deutsch Wikipedia

  • Rundfunkgebührenbeauftragter — Rundfunkgebührenbeauftragte sind Selbständige, die haupt oder nebenberuflich als Subunternehmer der deutschen Landesrundfunkanstalten arbeiten. Sie werden im Volksmund auch GEZ Kontrolleure oder GEZ Fahnder genannt. Entgegen verbreiteten… …   Deutsch Wikipedia

  • Rundfunkgebührenstaatsvertrag — Der Rundfunkgebührenstaatsvertrag (RGebStV) ist ein Staatsvertrag aller deutschen Bundesländer und die Rechtsgrundlage für die zur Finanzierung des öffentlich rechtlichen Rundfunks von allen Rundfunkteilnehmern erhobenen Rundfunkgebühren. Er ist… …   Deutsch Wikipedia