Unpaarzeher


Unpaarzeher

Unpaarzeher (Perissodactyla), Säugetiere, deren Füße nur mit der dritten Zehe den Boden berühren; s. Huftiere.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Unpaarzeher — Unpaarzeher, Ungleichzeher (Perissodactўla), Huftiere mit einer ungeraden Anzahl (5, 3, 1) Zehen, Mittelzehe stets vorhanden und immer stärker entwickelt als die übrigen, die den Boden nicht berührenden Zehen sind verkümmert; große, zum Teil… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Unpaarzeher — Unpaarhufer Afrikanischer Esel (Equus asinus) Systematik Überklasse: Kiefermäuler (Gnathostomata) …   Deutsch Wikipedia

  • Unpaarzeher — neporanagiai statusas T sritis zoologija | vardynas taksono rangas būrys apibrėžtis Būryje 3 šeimos. atitikmenys: lot. Perissodactyla angl. odd toed hoofed mammals; odd toed mammals; odd toed ungulates; perissodactyles vok. Perissodactylen;… …   Žinduolių pavadinimų žodynas

  • Unpaarzeher — Ụn|paar|ze|her 〈m. 3〉 = Unpaarhufer * * * Ụn|paar|ze|her, der; s, (Zool.): Unpaarhufer. * * * Ụn|paar|ze|her, der; s, (Zool.): Unpaarhufer …   Universal-Lexikon

  • Unpaarzeher — Ụn|paar|ze|her (Zoologie) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Huftiere — (Ungulata, Hufsäugetiere), Ordnung der Säugetiere, umfaßte früher alle Säugetiere, deren unbewegliche Zehen mit Hufen umgeben sind, also Einhufer, Zweihufer oder Wiederkäuer und Vielhufer oder Dickhäuter, jedoch sind jetzt die Elefanten (als… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Macrauchenĭa — Macrauchenĭa, fossiler Unpaarzeher, s. Huftiere (1. Unpaarzeher, 2. Familie) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mesaxonia — Unpaarhufer Afrikanischer Esel (Equus asinus) Systematik Überklasse: Kiefermäuler (Gnathostomata) …   Deutsch Wikipedia

  • Perissodactyla — Unpaarhufer Afrikanischer Esel (Equus asinus) Systematik Überklasse: Kiefermäuler (Gnathostomata) …   Deutsch Wikipedia

  • Unpaarhufer — Afrikanischer Esel (Equus asinus) Systematik Überklasse: Kiefermäuler (Gnathostomata) Reihe …   Deutsch Wikipedia