Tyrrhēner


Tyrrhēner

Tyrrhēner (Tyrrhēni, Tyrseni), angeblich pelasgischer Volksstamm, der, vor dem Trojanischen Krieg aus Kleinasien verdrängt, sich nach Attika gewendet, aber auch von dort vertrieben, sich zerstreut und namentlich auf Lemnos, Imbros und an der Küste von Italien angesiedelt hat, wo er sich durch Seeräubereien den Hellenen furchtbar machte. Von den Griechen werden aber auch die Etrusker T. sowie deren Land Tyrrhenien genannt; Tyrrhenos, Sohn des lydischen Königs Atys, soll dahin ausgewandert sein und dem Land seinen Namen gegeben haben. S. Etrurien.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tyrrhener — (Tyrsener), pelasgisches Seeräubervolk (daher Pelasger T.) der ältesten Zeit, die bald in dem Ägäischen, bald in dem Jonischen u. Toscanischen Meer erscheinen, wo sie den Hellenen durch Menschenraub u. andere Gewaltthätigkeiten furchtbar waren. T …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tyrrhener — Tyrrhēner oder Tyrsener, griech. Benennung der Etrurier. Tyrrhenisches Meer (Tuskisches, Toskanisches Meer), Teil des Mittelländ. Meers zwischen Italien, Sizilien, Sardinien und Korsika; im N. von Elba Ligurisches Meer genannt. [Karte: Italien… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Tyrrhener — Tyrrhener, laut den Alten ein pelasgischer Stamm, der vom griech. Festlande vertrieben sich auf den Inseln des ägeischen Meeres ansiedelte und Seeräuberei trieb; ein Zweig derselben wanderte von der lyd. Küste nach der etrur., gründete Tarquinii… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Tyrrhener — Tyr|rhe|ner (Bewohner Etruriens) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Turiša — Die Tyrsener waren in der antiken griechischen Sage und Geschichtsschreibung ein im Bereich des nordwestlichen Kleinasien angesiedeltes Volk. Einer in der Antike und auch bis heute verbreiteten Auffassung zufolge waren sie mit den Etruskern eng… …   Deutsch Wikipedia

  • Tyrsener — Die Tyrsener (agr. Τυρρηνοί, Tyrrhēnoí; Τυρσηνοί, Tyrsēnoí; lat. Tyrrheni) waren in der antiken griechischen Sage und Geschichtsschreibung ein im Bereich des nordwestlichen Kleinasien angesiedeltes Volk. Einer in der Antike und auch bis heute… …   Deutsch Wikipedia

  • Campanien — Campanien, 1) im Alterthum (Campania), fruchtbare Landschaft (daher auch Regia Felix von den Römern gen.) Unteritaliens; erstreckte sich vom Liris bis zum Vorgebirge der Minerva, grenzte im NW. an Latium, SO. an Lucania, im NO. an Samnium, im S.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Delphīn — (Delphinus L.), 1) Gattung der Wallfische; in beiden Kinnladen sind mehr od. weniger kegelförmige Zähne, der Kopf steht im Verhältniß mit dem Körper; Spritzloch halbmondförmig; sind Raubthiere, einige Arten sind so zutraulich, daß sie aufs Rufen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Etrusker — Völker auf der italienischen Halbinsel zu Beginn der Eisenzeit Ligurer …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Piraterie — Die Geschichte der Piraterie befasst sich mit der historischen Entwicklung der Piraterie, einschließlich der Biographien von Personen, die Einfluss auf die Piraterie ihrer Zeit ausübten. Wegen der Verflechtungen von Piraterie mit Seehandel und… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.