Tropfstein

Tropfstein

Tropfstein, zylindrische oder zapfenförmige, bisweilen kammartig gestaltete, häufig hohle Mineralbildungen, Absatz aus herabtropfenden Flüssigkeiten (vgl. Sinter), in Höhlen, Gewölben, Grubenbauten etc. Dem allmählichen Absatz entsprechend, ist der T. aus mehreren, durch verschiedene Färbung oder Porosität voneinander verschiedenen, dütenartig ineinander steckenden Lagen gebildet, und die einzelnen Lagen sind meist aus Fasern, die senkrecht zur Längsachse oder zur Begrenzungsfläche stehen, zusammengesetzt. Das Material des Tropfsteins besteht gewöhnlich aus kohlensaurem Calcium (Kalkspat, seltener Aragonit; Höhlenkalk, Höhlenstein); doch kommen auch Vitriole, Brauneisenstein, Galmei, Zinkblüte, Malachit, Eis etc. als T. vor. Man unterscheidet die von der Decke der Gewölbe nach abwärts hängenden zapfenartigen Stalaktiten und die denselben entgegenwachsenden, mehr schüsselförmigen Stalagmiten (s. Tafel »Höhlen II«, Fig. 5 u. 6). Vereinigen sich beide zu einer erst sanduhrförmigen, später zylindrischen Gestalt, so entstehen Säulen, deren Mehrheit man auch wohl Orgeln nennt. Berühmte Tropfsteinhöhlen sind: die Sophienhöhle in der Fränkischen Schweiz, die Baumanns-, Biels- und Hermannshöhle im Harz, die Dechenhöhle in Westfalen, die Adelsberger Höhle in Krain, die auf der griechischen Insel Antiparos (Aragonit), diejenigen am obern Mississippi (Schwefelmetalle).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

См. также в других словарях:

  • Tropfstein — Tropfstein …   Deutsch Wörterbuch

  • Tropfstein — (Stalaktiten), aus kalkhaltigem Wasser durch Verdampfen desselben ausgeschiedener kohlensaurer Kalk, entsteht meist in Höhlen durch Herabtröpfeln des Wassers von der Decke u. den Wänden; gewöhnlich sind die dadurch entstehenden Gebilde den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tropfstein — Tropfstein, zapfen oder kegelförmige, auch lappige und fahnenartige Abscheidungen von kohlensauerm Kalk aus wässeriger Lösung an der Decke (Stalaktiten) oder am Boden (Stalagmiten) von Höhlen im Kalkgebirge. Sie sind weiß oder blaßgelb, im… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Tropfstein — Tropfstein, Mineralform aus Kalkspat oder Aragonit, die als Niederschlag aus herabträufelnden Wassern entsteht, bildet Zapfen und Säulen an den Decken und Wänden (Stalaktiten) und auf dem Boden (Stalagmiten) von Kalksteinhöhlen (Höhlenstein) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Tropfstein — Tropfstein, Stalaktit, Kalksinter, findet sich in Schnüren von weißer, gelber, rother, grüner und bläulicher Farbe, in den Höhlen der dichten Kalksteingebirge. Seine Bestandtheile sind kohlensaurer Kalk und Wasser …   Herders Conversations-Lexikon

  • Tropfstein — Impression aus der Höhle von Psychro auf Kreta. Tropfsteine sind generell Steine, die als Sinter durch tropfendes Wasser entstehen. Inhaltsverzeichnis 1 Begriff …   Deutsch Wikipedia

  • Tropfstein — Trọpf|stein 〈m. 1〉 Kalkabsonderung aus tropfendem Wasser, Stalaktit bzw. Stalagmit * * * Trọpf|stein ↑ Stalagmit u. ↑ Stalaktit. * * * Trọpf|stein, der: Absonderung von Kalkstein aus tropfendem Wasser als Stalagmit od. Stalaktit. * * *… …   Universal-Lexikon

  • Tropfstein — Trọpf|stein …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Tropfstein, Stalaktit — Tropfstein, Stalaktit, getropfter Kalksinter, welcher meist in Höhlen durch Herabtröpfeln kalkhaltigen Wassers von der Decke oder den Wänden entsteht und so oft die wunderbarsten Figuren bildet. Solche Tropfsteinhöhlen sind die zu Muggendorf, die …   Damen Conversations Lexikon

  • Tropfstein, der — Der Tropfstein, des es, plur. die e, 1. In der Mineralogie, eine kalkartige Steinart, welche entstehet, wenn mit Kalkerde geschwängertes Wasser in den unterirdischen Höhlen herab tropfet, und nach Abdunstung des Wassers die Kalkerde in Gestalt… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»