Tripudĭum


Tripudĭum

Tripudĭum (lat.), 1) der »Dreischritt«, der Tanz, mit dem die römischen Salier und Arvalbrüder ihre Kultgesänge begleiteten. – 2) In der Sprache der römischen Auguren ein günstiges Vorzeichen, wenn die Weissagehühner (pulli) so gierig fraßen, daß ihnen das Futter aus dem Schnabel auf die Erde fiel.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.