Terminalĭa


Terminalĭa

Terminalĭa L., Gattung der Kombretazeen, Bäume und Sträucher mit wechsel-, selten fast gegenständigen Blättern, kleinen, meist grünen oder weißen Blüten in meist rispenförmig geordneten lockern Ähren und eiförmigen, kantig zusammengedrückten oder zwei« bis fünfflügeligen Steinfrüchten; T. Catappa L., ein schöner Baum mit quirlförmig gestellten Ästen und großen Blättern, die vor dem Blattfall krebsrot werden, wächst in den Küstenstrichen Madagaskars, der malaiischen Inseln, Neuguineas, der Fidschiinseln etc. und wird auch in den Tropen der Alten und der Neuen Welt viel angepflanzt. Die ölreichen Samen werden wie Mandeln (tropische Mandeln) benutzt, die Rinde (Badamierrinde) dient zum Schwarzfärben. T. Chebula Retz s. Tafel »Gerbmaterialien liefernde Pflanzen«, Fig. 5, mit Text. T. mauritiana Lam., ein großer Baum auf Mauritius, in Ostindien, kultiviert auch in Westindien, liefert Gerbrinde (Jammosarinde), wohlschmeckende Samen und zu Räucherungen benutztes Holz.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Terminalia — Pour les articles homonymes, voir Terminalia (Rome antique) …   Wikipédia en Français

  • Terminalia — can refer to:* Terminalia (plant), a tree * Terminalia (mosquito), a mosquito genus * The festival of Terminus (mythology), Roman god of boundaries …   Wikipedia

  • TERMINALIA — festa a Romanis Termino Deo nuncupata; quem Numa Pompiliusk, cum cum finitimis agri terminos constituisser, in finibus, tamquam horum praesidem, amicitiaeque ac pacis custodem, posuit, Plut. in Probl. 13. Horum vice Angli, ex vetustissima… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Terminalia — Ter mi*na li*a, n. pl. [L.] (Rom. Antiq.) A festival celebrated annually by the Romans on February 23 in honor of Terminus, the god of boundaries. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Terminalĭa [1] — Terminalĭa (röm. Ant.), Fest am 23. Februar, dem Termĭnus, dem Gott der Grenze od. des Grenzsteins, zu Ehren gefeiert. Numa hatte an den Grenzen des Reichs Grenzsteine (Termini) gelegt (s. Rom S. 275) u. an diesen Marken, wie für Götter, seinem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Terminalĭa [2] — Terminalĭa (T. L.), Pflanzengattung aus der Familie der Combretaceae Terminalieae, 23. Kl 1. Ordn. L.; Arten: T. catappa (Catappenbaum), pyramidalischer Baum in Malabar, mit umgekehrt eiförmigen, gekerbten, unten filzigen Blättern,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Terminalia — Terminalĭa L., Pflanzengattg. der Kombretazeen, trop. Bäume oder hohe Sträucher. T. catappa L. (Katappenbaum) mit mandelähnlich schmeckenden Samen (trop. Mandeln); T. belerĭca Roxb., T. citrīna Roxb., T. chebŭla Roxb. (Myrobalanenbäume) liefern… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • terminalia — ● terminalia nom masculin Arbre des pays tropicaux (combrétacée) tel que le badamier, aux fruits comestibles, et dont diverses espèces fournissent des bois utiles ou des fruits tannifères (myrobalans) …   Encyclopédie Universelle

  • Terminalia — ? Терминалия Терминалия южная (Terminalia australis), южноамериканский вид (Аргентина) Научная классификация Царство …   Википедия

  • Terminalia —   Terminalia …   Wikipedia Español