Szulin


Szulin

Szulin (spr. ßú-, Sáros-S.), Karpathendorf und Badeort in der Nordwestecke des ungar. Komitats Sáros, am Grenzfluß Poprád und an der Bahnlinie Orló-Neusandec, gegenüber dem galizischen Bad Žegiestów, mit einem alkalischen Eisensäuerling und (1901) 344 ruthenischen (griechisch-kath.) Einwohnern.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Szulin — Szulin, Dorf im Bezirk Lublo des ungarischen Comitats Zips; mit Mineralquelle u. 760 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Liste der Städte und Gemeinden in der Slowakei/S-Ž — Übersicht S bis Ž Teil 1 A bis G Teil 2 H bis Ľ Teil 3 M bis R Teil 4 S bis Ž Übersicht S Š T Ť U V Z Ž S …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Städte und Gemeinden in der Slowakei Teil 4 — Übersicht S bis Ž Teil 1 A bis G Teil 2 H bis Ľ Teil 3 M bis R Teil 4 S bis Ž Übersicht S Š T Ť U V Z Ž S …   Deutsch Wikipedia

  • Sulin — Sulín Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Sulín — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.