Abmagerung


Abmagerung

Abmagerung (lat. Macies), der Verlust an Körpersubstanz, ist eine Folge ungenügender Ernährung und aller zehrenden Krankheiten. Am stärksten wird das Fett verbraucht, dann die Muskulatur, am wenigsten die lebenswichtigen Organe, z. B. das Nerven system. Bei Fettleibigen sucht man eine A. unter möglichster Schonung der übrigen Gewebe und namentlich des Eiweißbestandes durch die Entfettungskuren herbeizuführen. Zu starke A. versucht man durch Mastkuren zu bekämpfen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abmagerung — Abmagerung, so v.w. Abzehrung …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abmagerung — Abmagerung,die:Abzehrung·Auszehrung;Kachexie·Atrophie·Konsum[p]tion(med);auch⇨Magerkeit …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Abmagerung — ↑Inanition …   Das große Fremdwörterbuch

  • Abmagerung — Abzehrung; Auszehrung * * * Ạb|ma|ge|rung 〈f. 20; unz.〉 das Abmagern * * * Ạb|ma|ge|rung, die; , en: das Abmagern. * * * Abmagerung,   Minderung der Körpersubstanz, zunächst durch Schwund des Unterhautfettes, dann auch des Muskelgewebes infolge …   Universal-Lexikon

  • Abmagerung — Unter Inanition („Abmagerung“) versteht man eine Reduktion des Körpergewichts auf unter 80 % des Normalgewichts. Ursachen können u. a. sein: Mangelernährung bzw. Fehlernährung Störungen der Nahrungsaufnahme Störungen der Nahrungsresorption… …   Deutsch Wikipedia

  • Abmagerung — Ạb|ma|ge|rung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ouszehrung — Abmagerung, Schwindsucht …   Hunsrückisch-Hochdeutsch

  • Wurminfektionen der Katze — – die Ansteckung (Infektion) von Katzen (Felidae) mit parasitisch lebenden Würmern – kommen häufig vor. Die meisten Wurmarten treten sowohl bei Haus als auch den übrigen Katzen weltweit auf, hinsichtlich der Befallshäufigkeit gibt es aber… …   Deutsch Wikipedia

  • Anorektisch — Klassifikation nach ICD 10 R63.0 Anorexie, Appetitverlust …   Deutsch Wikipedia

  • Anorexia — Klassifikation nach ICD 10 R63.0 Anorexie, Appetitverlust …   Deutsch Wikipedia